Alte Berichte:
aktuelle Berichte
Berichte ab 2011
Berichte ab 2010
Berichte ab 2009
Berichte ab 2008


20. Dezember 2010

Pokal Damen 1

An diesem Donnerstag hatten wir hohe Erwartungen. Demzufolge begann die Anita, virusgeschwächt mit 441 zu 422, 19 Holz für uns. Andrea, durch Trainigseinheiten motiviert folgte mit 425 zu 413. Somit waren es 31 Holz. Gaby in dritter Position erhöhte unser Guthaben mit 448 zu 383 auf 96 Holz. Margit, Trainigsparnerin von Anrea spielte sagenhafte 465 zu 421, damit plus 140 Holz. Für mich war damit nur Anwesenheit Pflicht. 418 zu 431. Sieg mit 127 Holz für die Anzinger Damen.

Endergebnis KC Egmating 2070 - 2197 SV Anzing

Allen ein schönes und besinnliches Weihnachsfest

wünschen Damen 1
8. Dezember 2010

Herren 1 beendet Vorrunde mit Heimsieg geg. Ajax Aßling!!!!!

Der Heinz gönnte sich eine verdiente Pause als Schlussscheiber und konnte mit 463 nicht nur einen großen Vorsprung ausarbeiten, sondern schrammte auch nur um 2 Holz an seiner Saisonbestmarke vorbei.

Der Gasse spielte seine Saisonbestleistung mit 444 Holz und vergrößerte unsern Vorsprung auf +65 Holz.

Tom spielte endlich wieder seine ruhige Kugel und brachte mit seinem zweitbesten Saisonergebnis sehr gute 440 Holz zustande, was nunmehr + 84 für uns bedeutete.

Reiner hatte ziemlich Pech beim Abräumen und erzielte zufriedenstellende 425 Holz. Auch er verbesserte unsere Führung auf +129.

Nachdem ich das Vertrauen meiner Mannschaft als Schlussscheiber bekam, musste ich mich aufgrund des geringen Vorsprungs nochmals gut motivieren. Jeder weiß das am Schlussspieler das ganze Spiel hängt. Souverän beendete ich die ersten 50 Schub mit 0 Fehler. Während der gesamten 100 Schub ist der letzte Spieler ja permanent dem Druck der gesamten Mannschaft ausgesetzt. Das muss man mental ja auch erst mal verkraften und durchstehen. Routiniert zog ich den Heimsieg nach Hause und brachte die wichtigen 2 Punkte unter Dach und Fach. Nach der letzten Kugel konnte ich sogar ein liebevoll gesungenes Ständchen meiner gesamten Mannschaft genießen (Titel, Thema und Melodie des Liedes sind bei Gasse, Tom, Heinz und Reiner zu erfragen). Vielen Dank liebes Team, ich habe ja dieses wichtige Spiel für die Mannschaft gewonnen……..;-))

Einzelergebnisse:

Heinz 463 - 425 +38

Gasse 444 - 417 +65

Tom 440 - 421 +84

Reiner 425 - 380 +129

Ralf 424 - 433 +120

2196 - 2076

Mit diesem Sieg sollten wir uns an das breitgefächerte Mittelfeld der Bezirksliga anschließen. Von den Abstiegssorgen haben wir uns aber noch lange nicht befreit. Nächstes Jahr starten wir wieder voll motiviert in die Rückrunde.

Die erste Herrenmannschaft wünscht allen anderen Teams für diese Woche viel Erfolg!!!!

Gruß Ralf MF
7. Dezember 2010

Herren III vor Rekordkulisse beim Auswärtsspiel gegen Ajax Assling II

Beflügelt von sage und schreibe 5 Fans (!) lelgten wir los wie die Feuerwehr: Gigi nam seinen Gegner mit geschobenen 423 Holz fast schon wie gewohnt 50 Holz ab. Leider war so ein Start im Verlauf der bisherigen Saison meist ein schlechtes Zeichen... Unser Youngster Benedikt schob sehr erfrischend und lieferte 383 Holz ab - der Verlust von 28 Holz war nicht tragisch, weil uns immer noch ein Vorsprung von 28 Holz blieb und die nächste Paarung wieder sehr gut lief: mit geschobenen 448 Holz nahm ich meinem Gegner 42 Holz ab und baute den Vorsprung wieder auf satte 64 Holz aus. Leider gibt es über die nächsten Paarungen dann nichts mehr Erfreuliches zu berichten. (wer es hartnäckig wissen will, bitte auf der Homepage der Kegelkreisrunde nachlesen). Aber wie stets gilt, wir gewinnen als Mannschaft (ist schon eine Weile her...) und verlieren als Mannschaft. Jeder gibt sein Bestes und manchmal klappt es und manchmal halt nicht. (Ich zahle freiwillig 3,-- € in das Phrasenschwein)

Das Spiel endete mit 1994:1965 Holz gegen uns. Ärgerlich, wenn man den Tabellenführer am Rande einer Niederlage hat und dann doch wieder mit leeren Händen heimfährt.

Ich schließe mit dem Positiven und danke im Namen der Mannschaft für die tolle Fan-Unterstützung bei diesem Auswärtsspiel.

Unmittelbar nach dem letzten Vorrundenspieltag machen wir eine Sitzung der Herren-Mannschaftsführer und reden aus, wie es weitergeht.

Matthias Adlberger -MF Herren III und AL-
4. Dezember 2010

Herren 1 verliert in Isen!!!

Leider klappte es nicht in diesem 4 Punkte Spiel einen Sieg einzufahren und uns einen Platz im breit gefächerten Mittelfeld der Bezirksliga zu sichern.

Einzelergebnisse:

442 - Ralf 426 -16 (gut angefangen, schlecht aufgehört...)

409 - Albert 355 -70(leider nicht der Tag vom Berti...)

400 - Tom 440 - 30(Hoffnung, dank bestem Saisonauswärtsergebnis...)

437 - Reiner 440 -27 (kämpfte bis zum Ende geg. einen starken Abräumgegner...)

442 - Heinz 414 -55 (keine Chance gegen Isen-Charly)

Tja, jetzt haben wir noch eine Chance unsere Tabellensituation vor Weihnachten zu verbessern. Am Dienstag kommt Tabellennachbar Ajax Aßling zum 4 Punktespiel nach Anzing....

Gruß Ralf MF
3. Dezember 2010

Hallo Kegelfreunde, ein schöner Abend - gewonnen

eine tolle Mannschaft - + 70 Holz

Andrea 413 + 13

Gaby 443 + 20

Margit 436 + 16

Anita 445 + 16

Christine 431 + 5

Anzing 2168 - Poing 2098

Herbstmeister !!!

Ein Dank an die Fanmeile.

Gut Holz an die noch spielenden Mannschaften. Christine
22. November 2010

Damen 3 gewinnen bei Favorit Erding mit einer tollen Leistung von Neu-Schlussscheiberin Silvia

Ich schreibe diesen Bericht als Einstand in der Damen 3 - ich bin NICHT Negerin - Verzeihung: Pressesprecherin - geworden.

Nach der ersten Paarung waren wir ganz relaxt: Edeltraud brachte uns mit 216 Holz mit 42 in Führung. Diesen schönen Vorsprung haben die folgenden drei Scheiberinen leider mehr als aufgearbeitet.

Mary lief es beim Anscheiben überhaupt nicht (118), räumte aber Gott sei Dank noch überdurchschnittlich und gab mit 178 nur 13 Holz ab.

Es lag natürlich schon auch an mir, aber ein bisschen auch an meiner Gegnerin, die mit 219 Tagesbestleistung spielte und mir die restlichen 29 Holz, die wir noch vorne waren, abnahm. Nun stand es Unentschieden.

Vici spielte mit 171 ein passables Ergebnis, ihre Gegnerin nahm ihr aber leider (oder zum Glück nur) 16 Holz ab.

Silvia an ungewohnter Position als Schlussscheiberin war nur ein wenig mehr nervös als sonst. Dass sie vor lauter Zittern ihr Mineralwasser verschüttet, ist man ja gewohnt. Aber diesesmal fibrierte ihre Hand so stark, dass sie die Schnapspraline nur mit Mühe in den Mund brachte.

Sie wusste zwar nicht, wie hoch unser Rückstand war, aber sie wusste, dass sie alles geben musste und sich keinen Ausrutscher erlauben durfte. Daran hielt sie sich auch. Ein Schub ruhiger und konzentrierter als der andere. Nach 25 Schub hatte sie die Hälfte des Rückstandes aufgeholt. Riesenjubel, als sie beim 26. Schub eine Sau hatte. Aber gleich danach: Die Autobahn. Sie hat diese wie auch alle folgenden Gestelle souverän geräumt. Ihre Gegnerin (wir spielten auf 2 Bahnen) war sichtlich genervt und fabrizierte massig Fehlschub, was unseren Vorsprung nun Holz für Holz ausbaute. Letzendlich schaffte Silvia mit 198 Holz unseren Sieg um 18 Stecken.

935 zu 953!

Juhu - Siemens kann kommen!

Danke an die Fans Heinz und Kathleen. Einen schönen Sonntag und Gratulation der Damen 1 zum Sieg in Steinhöring! Helga.
22. November 2010

Außenseiterheimsieg der Herren 1 gegen Tabellenführer KC Steinmair!!!!!

Nach der verdienten Klatsche am Freitag geg. den ATSV 1 war nun der nächste Tabellenführer KC Steinmair gestern Abend bei uns zu Gast.

Weil wir bereits eine Viertelstunde vor Spielbeginn erstmals in dieser Saison alle anwesend waren, war es für mich der richtige Zeitpunkt als MF fünf Minuten vor Spielbeginn eine kleine Krisensitzung in der Garderobe einzuberufen. Die Krisensitzung dauerte ca. 30 Sekunden und das anschließende Motivationsseminar ca. 10 Sekunden.

Alle hielten sich an die Abmachung und zogen ihr Spiel mit allen Kräften durch. Vom ersten bis zum letzten Spieler gewannen wir den direkten Vergleich mit 4,5 : 0,5 und logischerweise auch das Spiel.

Alle bis auf Reiner waren Verletzungsfrei und Gesund. Der Reiner schleppte sich mit noch nicht auskurierter Grippe und höllischen Rückenschmerzen auf die Bahn. Beim Schub 93 war er bereits kurz vor dem Umfallen, biß aber auf die Zähne und hielt durch.

Einzelergebnisse:

Ralf 436 - 429 + 7

Tom 432 - 407 +32

Gasse 418 - 418 +32

Reiner 410 - 403 +39

Heinz 431 - 424 +46

2127-2081

Somit verlassen wir die Abstiegsränge und werden nun den Angriff auf das Tabellenmittelfeld starten. Danke für die Unterstützung von Edelfan und Schreiberin Kathleen, sowie Silvia und Helsch die beim Probetraining sehr zufrieden war.

Allen anderen Mannschaften viel Erfolg und "Gut Holz" diese Woche wünscht MF Ralf
22. November 2010

ois chicago bei D I

In der Kürze liegt die Würze oder auf gut deutsch: I hob koa Zeit net, muas aber wos schreibn: D I, D II, D III, alles Siegertypen, jabadabadabada- äh toll!

bei D I: 396 : 422, 460 : 404, 434 : 420, 474 : 393, 429 : 433, summa summarum 121 edle Hölzer für SV Anzing, jawohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhlja.

Wir haben die Kegelabteilung somit nicht blamiert, als plötzlich unser zweiter Bürgermeister uns die Ehre gab und man darf es sagen, doch ziemlich beeindruckt eine ganze Weile zuschaute.

.... und dann klirrten die Gläser im Forsthof, um einmal wieder einen schönen Abend ausklingen zu lassen u n d unsere Chefin und unsern Fan Josch in ihren Geburtstag zu geleiten .....

Jetzt wünsche ich unserer H III mit Verstärker Bene aus der IV. für heute abend ganz viel Holz und allen anderen noch ein schönes Wochenende.

Gruss Gaby
21. November 2010

Herren 1 verliert verdient beim ATSV Kirchseeon 1!!!!

Machen wir es kurz. Keiner konnte gegen den aktuellen Tabellenführer den direkten Konkurrenten halten und somit eine verdiente 0-5 Niederlage. Heuer müssen wir uns wohl auf Punkte gegen die direkten Abstiegsmannschaften konzentrieren. Erwähnenswert die aufsteigende Leistung von Thomas "Gasse" Gassner der die Anzinger Tagesbestleistung erzielte. Peter Rüdel erzielte zum zweiten mal in seiner Kegelkarriere über 500 Holz!!!

Einzelergebnisse:

438 - Ralf 422

455 - Gasse 426

391 - Tom 373

502 - Reiner 414

432 - Heinz 424

2218 - 2059 -159

ACHTUNG!!!!

Das nächste Heimspiel wurde auf Sonntag 21.11.10 um 17 Uhr vorverlegt. Vielleicht gelingt uns mit Zuschauer Unterstützung eine Überraschung gegen den Tabellenführer und Nachbarverein KC Steinmair M. Schwaben.

Gruß MF Ralf
16. November 2010

Hello Sunshine - was für ein Wochenende: Vettel wird Weltmeister,yeahhhh der FC Bayern gewinnt souverän das Bayern-Derby,yeahh, yeahh, (meine Schwiegermutter wurde 70) .... und in einem schnuckeligen oberbayerischen Ort namens Erding holten sich die Anzinger Damen I weitere zwei Punkte! Jawollja, mit 97 Holz Vorsprung dank der entfesselten spielenden Jawollmaus Christine, allerdings erst, nachdem sich Anita leicht drohend hinter sie gestellt hatte! Ja mei, wer's braucht. Geplagt haben wir uns alle, aber heraus kam wieder ein Spiel ohne Räumsau, meiohmei, da wurde die Sau schmollend weggeräumt, denn 2 Bohrer wollte unsere Kassiererin dann auch nicht kassieren....

Neue Woche, neues Glück! Auf geht's liebe Kegler, lasst uns unsere Gegner das Fürchten lehren (hoffentlich)!

Liebe Grüsse Gaby (Wiederpressesprecher)
15. November 2010

Hallo miteinand, am Samstag Nachmittag hatten wir unser 7. Spiel und zwar in Grafing.

Heute spielte Bene als erster und legte gleich mal 199 Holz aufs Parkett. Er nahm seinem Gegner 9 Holz ab, so daß Franz mit weniger Druck aufspielen konnte.

Aber Franz plagte sich sehr und ging mit 170 zu 177 von der Bahn.

Für Achim spielte heute als Ersatz Eule. Obwohl etwas erkältet, kam auch er auf super 199 Holz und nahm seinem Gegner nochmals 17 Holz ab.

Rüdiger - beschwingt vom vorherigen Sport im Freien mit einer etwas kleineren Kugel - räumte tolle 72 Holz und errang 214 Holz. Ich nehme es vorweg, das war Tagesbestleistung und er nahm seinem Gegner weitere 38 Holz ab und übergab mir ein Guthaben von 57 Holz mit auf dem Weg.

Das war anfangs auch nötig, weil ich mir auf den Grafingerbahnen mal wieder schwer tat. Gott sei dank konnte ich meinem Gegner auch noch ein paar Holz abluchsen und wir gewannen mit 64 Holz 983 zu 919.

Herzlichen Dank an Eule fürs Aushelfen und auch ein Danke an unsere Fans. Allen Mannschaften fui Holz für morgen und der nächsten Woche. Gruß Armin
12. November 2010

Herren III unterlieg dem KC Ismaning II mit 1911 : 2097

Das einzig erfreuliche an diesem Abend waren die 461 Holz von Gigi, der Rest bleibt unter dem Mantel des Schweigens.

Alle Beteiligten wissen woran es hängt und wir werden versuchen dies bis zum nächsten Spiel am 19.11. daheim gegen die KG Moosinning III abzustellen.

Gruß Harry
10. November 2010

Endlich sind sie da, die ersten Punkte für Anzings Herren II.

Spannung pur bis zum letzten Schub!!

Eigentlich begann der Abend ganz gemütlich. Unsere ersten Kegler (Toni und Hans) holten einen Vorsprung von + 59 Holz heraus. Das Blatt drehte sich aber sehr schnell. Albert und Christoph, gesundheitlich angeschlagen verloren gegen ihre Gegner, sodaß wir plötzlich -29 zurück lagen.

Unser Präsident Hiase hatte sich mittlerweile bereits die Turnschuhe angezogen, da Christoph mit seinem lädierten Knie große Probleme bekam. Aber Christoph biß die Zähne zusammen und konnte dann doch seine 100 Schub durchstehen.

Aber dann kam die große Aufholjagd von unserem Schlußscheiber Damerl.

Mittlerweile hatte sich der spannende Kampf im Haus herum gesprochen, so daß der Wirt mit allen seinen Gästen in die Kegelbahn kam um uns anzufeuern. Im ersten Durchgang holte sich Damerl schon mal 13 Holz zurück. Den zweiten Durchgang begann er furios mit 164 Holz in die Vollen!! Man merkte der Gegener wurde nervös. Entscheidend war der 49. Schub. Beide hatten 1 Kegel stehen. Beide trafen ihn nicht!! Damerl hat im zweiten Durchgang seinen Gegner nochmals 24 Holz abgenommen, sodaß wir mit glücklichen +5 Holz gewannen.

Danke auch an unsere Fans Kathleen, Franz, Hiase, Gigi die uns fantastisch unerstützen. Ergebnisse:

Kerler Anton 434 + 24 410 Lechner Andreas

Kraus Hans 422 + 59 387 Pollich Jakob

Strigl Albert 377 - 3 439 Eisenschmid Siegfried

Kornberger Christoph 385 - 29 414 Eisenschmid Anton

Nagy Thomas 430 + 5 393 Weidlich Harald

Allen anderen Mannschaften viel Holz!!! Gruß Hans
10. November 2010

Herren 1 holt mit Zittersieg die ersten Auswärtspunkte!!!!!

Was gibt es schöneres als wenn du nach vier Spielern immer hinten liegst und am Ende doch gewinnst? So geschehen gestern Abend in Edling.

Die Gastgeber legten sich anfangs mächtig ins Zeug. Die Kain Buam hatten keine Chance Plusholz zu erzielen.

Ich begann mit 434 und der Tom legte 393 nach, was einen Rückstand von -64 bedeutete. Aber jetzt kamen unsere Schlussscheiber.

Thomas "Gasse" Gassner zeigte mit 418 eine aufsteigende Formkurve, die nach seiner langen Verletzungspause wieder stark nach oben zeigt. Er verkürzte den Rückstand auf -45 Holz und setzte schon mal den Blinker zum Überholen.

Dann legte der Reiner nach. Nachdem er sich tagsüber wieder einmal Aufopferungsvoll hinter sein LKW-Lenkrad klemmte, schaffte er es doch noch mit uns nach Edling zu fahren. Er fühlte sich von Anfang an wohl auf den Edlinger Bahnen. Mit zwei sehr guten Durchgängen schaffte er es mit 449 und Tagesbestleistung unseren Rückstand auf nur noch ein Holz zu dezimieren. Damit setzte er den Überholvorgang vom Gasse fort.

Sehr zur Freude vom Heinz, der mit einer äußerst Konzentrierten Leistung seinen und unseren Puls ständig auf über 200 Schläge pro Minute hielt. Die beiden Schlussspieler waren nie mehr als neun Holz auseinander. Zum Bahnwechsel verbuchten wir + 9 Holz. Als es zum letzten Räumen ging, egalisierte der Edlinger den Gesamtstand auf +-0!!! Dies war auch noch nach 85 und 90 Schüben so.

Es knisterte auf den Bahnen und dahinter. Dann hatte der Heinz etwas mehr Glück mit seinen Gestellen, die er ein bisschen besser Räumte als sein Gegenüber. Mit dem 98ten Schub räumte der Heinz ab und der Edlinger lies 3 Kegel stehen. Der Heinz brachte eine 8 zustande, wenn nun der Edlinger abgeräumt hätte, wäre es nochmals spannend geworden. Er traf aber nur einen Kegel und die Partie war beim 99ten Schub zu unseren Gunsten entschieden. Mit dieser "Hypermegasuuuuper" Leistung beendete der Heinz den Überholvorgang.

Auch mit den Fehlschüben hatten wir die Nase vorn. SVA 44 - SV DjK 31 Fehler. Alles in allem ein glücklicher Sieg.

Einzelergebnisse:

446 - Ralf 434 -12

445 - Tom 393 -64

399 - Gasse 418 -45

405 - Reiner 449 - 1

408 - Heinz 418 + 9

2103 - 2112

Nun gilt es im nächsten Auswärtsspiel gegen die Meisterschaftsfavoriten ATSV Kochsalami 1 vielleicht für eine kleine Überraschung, sprich für einen Auswärtssieg zu sorgen.

Wünsche allen anderen Mannschaften für diese Woche auch viel Glück und "Gut Holz" MF Ralf
7. November 2010

Herren III gewinnt auch mit 60 Fehlschub !!!!

Wir haben unser Spiel daheim gegen KC Grafing II mit 1979 : 1952 gewonnen obwohl wir wieder in den alten Trott gefallen sind und 60 Fehlschub gemacht haben....Grafing 63 !!!

Ich weiß nicht wie wir dieses Manko abstellen können...es hat schon fast den Anschein, als ob die ganze Mannschaft Angst vor dem Abräumen hat. Aber wie heißt es so schön " Unterm Strich Zählts " und da haben wir jetzt 4 : 4 Punkte.

Gigi 425 ( Tagesbester )

Luggi 365 ( schwere Formkrise )

Sepp 383 ( fast normal )

Harry 393 ( Katastrophe )

Hias 413 ( Ergebnis paßt, aber wie )

So jetzt hoffen wir mal das wir am Do in Ismaning unsere Fehler reduzieren können und auch wieder 2 Punkte mit nach Anzing nehmen.

Schönes Wochenende Gruß HArry
4. November 2010

Heimsieg für Herren1 geg. ATSV Kochsalami 2!!!!

Nachdem sich der Tom, Gasse und Reiner mehr oder weniger mit Krankheiten und Verletzungen auf die Bahn schleppten, ist dieser Sieg sehr hoch zu bewerten. Ein Sieg gegen den direkten Abstiegskonkurrenten ATSV Kirchseeon 2 war gewissermaßen Pflicht. Vielleicht reicht es auch um den Abstiegsplatz verlassen zu können. Danke an alle und natürlich auch "Edelfan" Kathleen fürs Anfeuern und Schreiben.

Ralf 449 - 420 +29

Tom 420 - 449 +-0

Gasse 387 - 390 - 3

Reiner 448 - 419 +26

Heinz 416 - 419 +23

2120 - 2097

Nächste Woche geht es nach Edling. Auch dort wollen wir mit vollem Einsatz zwei Punkte für unseren ersten Auswärtssieg holen.

"Gut Holz" noch an alle anderen Mannschaften für diese Woche wünscht

MF Ralf
2. November 2010

Steinhöring gibt Herren 1 an Halloween saures!!!

Der Blick auf den 5. Spieltag erklärt eigentlich alles. Bei den Herren 1 schrillen die Alarmglocken in den höchsten Tönen. Schlechtestes Mannschaftsergebnis an diesem Spieltag und der 12. Tabellenplatz. Einziges positives war, dass unser langzeitverletzter Gasse wieder 100 Schub mitmachen kann und auch ein gutes Ergebnis erzielte. Danke an dieser Stelle an den Bene Liegl der sich als möglicher Ersatz zur Verfügung stellte ebenso wie "Edelfan" Kathleen für`s anfeuern.

Unser Ziel muss nun sein eine Aufholjagd zu starten und das am besten morgen gegen den Aufsteiger ATSV Kirchseeon 2.

Einzelergebnisse:

415 - Tom 368 -47 (war einfach nicht sein Tag)

420 - Gasse 392 -75 (Hauptsache durchgehalten)

427 - Ralf 438 -64 (ein paar guade gmacht)

461 - Reiner 417 -108 (Dr. Haslinger schob zuviel "Säue" beim Räumen)

441 - Heinz 425 -124 (Heinz bestätigt seine Topform)

2164-2040

Also auf geht`s zur Aufholjagd in den nächsten Spielen!!!

Gruß Ralf MF
2. November 2010

Halo zusammen,

wieder 2 Punkte für Anzing.

KC Neufinsing 1998 - SV Anzing I 2049

Wir durften das letzte Spiel in Neufinsing bestreiten. Nach einem super Start von Gaby, wollte Sie sofort wieder den Bericht schreiben. Wir haben uns jedoch entschlossen, dass wir das diesesmal übernehmen wollen.

Gaby 425 - 399

Andrea 397 - 391

Margit 414 - 385

Anita 409 - 390

Christine 404 - 433

Einen besinnlichen 1. November wünscht

Christine
29. Oktober 2010

Das Spiel der Damen 2 gegen Moosinning war rekordverdächtig. Zwar nicht unbedingt rekordverdächtig im Sinne von rekordverdächtig, aber eben doch rekordverdächtig. (Rekordverdächtig unspannend und unspektakulär, aber auch rekordverdächtig lustig)

Rekordverdächtig war:

- Die beiden letzten Spielerinnen machten immerhin 73 Holz gut (Susi 51, Kathleen 22)

- Das Gesamtergebnis lag unter 1950

- Die Holzdifferenz betrug mehr als 100

- Gerlinde's Gähnen mit Ansteckungsgefahr bei Anita

- Die Spannung war so groß, dass der Fanclub (Hias, Heinz, Reiner und

Josch) sich intensiv wichtigen Themen wie Schafkopfen und Freibier widmen konnte

- Die Anzahl der von Kathleen gespielten Säue (äh, Verzeihung, das muss natürlich heißen: Stiere)

- Die Zahl der Fehlschübe (48)

- Die Zahl der Verletzten

- Das Verhakeln der Kegel

- Die Größe des Kaiserschmarrns

Weitere Einzelheiten möchte ich euch und mir ersparen bzw. fallen unter den Datenschutz.

Macht es besser - bis nächste Woche V.i.S.d.P. Helsch
29. Oktober 2010

Ergebnisse DM Eppelheim

7. Platz Damenmannschaft 1752 (Gaby 410/Margit 450/Christine 447/Anita 445)

18. Platz Mixedmannschaft 1760 (Kathleen 457/Margit 441/Tom 430/ Heinz 432)
26. Oktober 2010

Herren III auf der richtigen Spur !!!!

Endlich ist auch bei uns der Knoten geplatz. Nachdem wir nach dem letzten Spiel noch einen gewaltigen Anschiß von unserem ältesten bekommen haben, haben wir seine Anweisung gestern beim Spiel gegen KC Schönau gleich umgesetzt und sieh da auch mit 1917 : 2008 gewonnen.

Daraus ergab sich auch, das wir 4 mal rot geschrieben haben. So kann es in den nächsten Spielen weitergehen, damit wir uns in der Tabelle nach oben orientieren.

Gigi 411

Harry 406

Sepp 410

Luggi 368

Hias 413

Wünsche allen Mannschaft noch sehr viel Holz und vorallem Punkte in dieser Woche.

Gruß vom fast Neger Harry
23. Oktober 2010

Herren III warten immer noch auf ihren ersten Sieg in dieser Saison !!!

Man könnte jetzt wieder die üblichen Sprüche loswerden wie "Spiele gewinnt man beim Abräumen" oder "Mit zuviel Fehlschub schafft man kein gutes Ergebnis" . Alles das wissen wir seit gestern Abend im Spiel gegen den KC Kirchseeon auch, das wir leider mit 1911 : 2016 verloren haben.

Abräumen Anzing III 525 Holz / 64 Fehlschub

Abräumen Kirchseeon II 657 Holz / 29 Fehlschub

Ich hoffe wir können dieses Manko am Montag im Spiel gegen den KC Schönau ein wenig reduzieren oder sogar abstellen.

Alle weiteren Einzelergebnisse will ich euch lieber ersparen:-)

Schönes Wochenende Gruß Harry -- GMX DSL Doppel-Flat ab 19,99 €/mtl.! Jetzt auch mit gratis Notebook-Flat! http://portal.gmx.net/de/go/dsl
22. Oktober 2010

------Hallo Fans, nachdem mich Helsch schon vor dem Spiel als Pressesprecherin bezeichnet hatte, wollte ich sie auch nicht enttäuschen - und hier ist nun mein vierter Bericht:

Olalala, was für ein Abend! Christine wünschte uns einen schönen Abend - es wurde ein ziemlich nervenaufreibender ... . Endlich wieder mal auf der Heimbahn mit nagelneuen schneeweissen Kegeln, aber dann: gegen die Damen von Edling I, heiss darauf endlich ihr erster Spiel zu gewinnen, wurden folgende Ergebnisse erzielt:

Anita (gesundheitlich angeschlagen) 459 Holz gegen Ingrid Seidinger von Edling II mit eigener Bestleistung von 472 Holz,

Andrea 411 Holz gegen Anita Schultz 430 Holz,

Gaby 408 Holz gegen Rosi Frank 440 Holz - statt zu drehen habe ich verdoppelt (muss da was durcheinander gebracht haben), damit um 64 Holz hinten.

Margit 458 Holz gegen Traudi Sterzig 387 Holz - erstmals vorne mit ganzen 7 Stecken!

Christine 438 Holz gegen Monika Furtner, deren Zwischensäue uns das Fürchten lehrten, mit 436 Holz - 5 guade blieben übrig!!! JJJJJJJJJaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, doch noch geschafft!!!!!!!!!!!!!!

Andrea und ich legten dann noch eine Strafrunde ein, während die beiden Zillis eine Runde für das angeschlagene Nervenkostüm bestellten ....... und weit nach Mitternacht ging dann das Licht aus ....

Unseren Herren III heute einen schönen (aber wirklich schönen) Abend und allen ein wunderschönes Wochenende (Insider wissen, was ich damit meine)

Liebe Grüsse Gaby
21. Oktober 2010

Hallo miteinand,

herzlichen Glückwunsch der Damen 2 für ihren tollen Sieg. Den beiden anderen Damenmannschaften ebenso fui Holz heute abend, also 4 Punkte zusammen für Anzing.

Der Spielbericht von Herren IV entfällt diese Woche, da wir spielfrei haben.

Außerdem wünschen wir unseren beiden Mannschaften bei der Deutschen Meisterschaft am Wochenende in Eppelheim fui Holz. Also viel Spaß und kommt gesund und (schwer beladen) wieder. Viele Grüße Armin
21. Oktober 2010

Die 2. Damen war am Mittwoch bei Egmating 2 zu Gast. Diese waren bis heute mit uns punktgleich an der Tabellenspitze. Ein Sieg war also nicht unbedingt zu erwarten und am Anfang (das heißt, bis zur letzten Scheiberin) sah es auch gar nicht danach aus. Unsere Schlussscheiberin Kathleen hatte in den bisherigen Spielen immer einen bequemen Vorsprung und wollte nun endlich mal eine Herausforderung. Die sollte sie bekommen:

Gerlinde begann mit mäßigen 389 und gab schon mal 22 Holz ab.

Silvia (von Reiner's Geburtstagsfeier noch immer leicht mitgenommen) ließ sich von Arbeitsstress und Erkältung nicht unterkriegen und spielte starke 405 Holz. Ihre Gegnerin kam glücklicherweise nur auf 407, sodass unser Rückstand nur 24 Holz betrug.

Miri sollte als Dritte das Spiel eigentlich drehen und hat das im ersten Durchgang auch gleich umgesetzt. 229 zu 186 Holz - das schaute schon ganz gut aus. Aber es gab auch noch einen zweiten - und zwar ganz entgegengesetzten - Durchgang. Nun spielte Miri 177 und ihre Gegnerin 227, was ein weiteres Anwachsen unseres Rückstandes um 7 Holz bedeutete. Zu Miris Entschuldigung ist zu sagen, dass die Egmatinger Multikulti sie etwas durcheinandergebracht hatten. Ein Fanclub aus Südschweden hat die Miri (die ja nun auch nicht gerade für ihren urbairischen Dialekt bekannt ist) etwas verwirrt. Beispiel: " Ick hab ja auch janz jut jekechelt" (i hob aa ganz guad g'schom).

Aber dann kam ja unsere Susi. Sie sollte den Karrn herumreißen, denn sie wollte keinesfalls nach dem Spiel zum Gratulieren aufstehen müssen - sitzenbleiben heißt ihre Devise. Mit 426 Holz und nur 2 Fehlern spielte sie ein tolles Ergebnis, war jedoch nicht ganz zufrieden. Ihre Gegnerin spielte um 8 Holz mehr.

Kathleen ging also mit 39 Schlechten auf die Bahn. Und zwar genauso aufrecht und selbstbewusst wie nach 3 Caipirinhas bei Reiner's Geburtstagsfeier an die Bar. Bei den ersten 25 hielt ihre Gegnerin mit und sie konnte ihr mit 152 Holz nichts abnehmen. Beim Räumen ging es dann besser und der erste Durchgang endete mit 231 zu 206, das bedeutete noch einen Rückstand von 14 Holz. Den zweiten Durchgang spielte Kathleen ebenso souverän wie den ersten und nach dem Anscheiben (161) waren wir mit 3 Holz in Führung. Um keine Zweifel aufkommen zu lassen, wer hier heute das Spiel gewinnt, räumte sie 80 Holz und kam mit 241 auf ein Gesamtergebnis von 472 Holz!

Das bedeutete einen Sieg für uns um 25 Holz (2073 zu 2098), 8:0 Punkte und die alleinige Tabellenführung!

Liebe Damen 1 und 3: Am Donnerstag bitte nachmachen! Gut Holz dazu!

Pressesprecherin h.c. Helga
20. Oktober 2010

Herren 1 verlieren auch gegen Egmating 2!!!!

Christoph, als Ersatz für den Gasse, begann mit 414. Eine gute Zahl für ihn die uns leider mit -28 Holz in Rückstand brachte. Danke Christoph fürs aushelfen.

Ich versuchte nun etwas den Rückstand zu verkleinern. Mit 445 spielte auch ich ein gutes Ergebnis, was aber anhand von 13 Fehlern eindeutig zu hoch ausfiel. Rückstand nun -38.

Der Tom kam, wie ich, mit der rechten Bahn nicht zurecht und blieb bei zufriedenstellenden 414 . Er machte erstmals gute für uns und schickte den Reiner mit - 33 auf die Bahn.

Mit zwei sehr guten Durchgängen 241/223 brachte er es auf die Tagesbestleistung von 464 Holz. Tja mit dem Alter kommt auch die Form wieder zurück.

Der Heinz bestätigte das er mit dem Druck eines Schlussscheiber bestens umgehen kann. Konzentriert und Topmotiviert trat er auf. Mit - 11 Holz ging er auf die Bahn. Nach 25 Schub war er sogar + 3 Holz vorne. Aber gegen einen sehr gut Räumenden Schlussspieler der Egmatinger hatte er fast keine Chance. 434 Holz waren für diesen Druck sehr gut, reichten aber leider nicht um das Spiel zu gewinnen.

Ich wünsche hiermit dem Heinz, Tom, Kathleen und Margit viel Erfolg für das Mixedteam bei der Deutschen Meisterschaft am Wochenende.

Einzelergebnisse: Christoph 414 - 442 -28

Ralf 445 - 455 -38

Tom 414 - 409 -33

Reiner 464 - 442 -11

Heinz 434 - 441 -18

2171 - 2189

Ein großes Lob wieder mal für die Bahnputzer die uns abermals eine topgepflegte Bahn zu Verfügung stellten. Danke an unseren Edelfan und Schreiberin Kathleen sowie Silvia, Gasse und Bene. Kurz vorbeigeschaut haben auch der Lucki B. und Präsident Hiase. Beim nächsten Auswärtsspiel sollten wir wieder mit dem Gasse rechnen können.

Wünsche allen anderen Mannschaften mehr Erfolg für diese Woche. Gruß Ralf MF
18. Oktober 2010

Hallo miteinand,

am Samstag Nachmittag hatten wir unser 3. Spiel und zwar in Erding. Und wieder spielten wir auf 2 Bahnen gleichzeitig. Aber heute fiel es uns sehr schwer... Franz plagte sich sehr und ging mit 181 zu 191 Holz von der Bahn. Danach kam unser Newcomer Bene, der hervorragende 187 Holz in seinem 2. Ligaspiel erkegelte. Trotzdem nahm ihm sein Gegner 13 Holz ab. Rüdiger noch erkältungsgeschwächt und von vielen mittigen Gestellen geplagt, fand nie zu seinem Spiel, so dass der Gegner ihm nochmals 36 Holz abnahm. Nun waren wir schon 59 Holz hinten. War's das dann schon? Kurzfristig konnte ich Edeltraud gewinnen. In ihrer ruhigen ausgeglichenen Art kämpfte sie wie ein Löwe und erkegelte mal so nebenbei die Tagesbestleistung von 230 Holz (152 + 79). Was für eine Leistung! Sie nahm ihrem Gegner 76 Holz ab. Man schickte mich nun mit 17 Holz Vorsprung ins Rennen. Gott sei Dank konnte ich meinen Gegner in Schach halten und nahm ihm sogar nochmals 26 Holz ab. Damit stand es für uns 976 zu 933, also 43 Holz plus. Juhu !!!! Danke nochmals an Edeltraud, die heute unser JOKER war. Vielen Dank, dass Du so kurzfristig eingesprungen bist.

Allen Mannschaften fui Holz für die nächste Woche Gruß Armin
15. Oktober 2010

Hallo liebe Fans,

D I - der Dritte was? Jaaaaaaa, der dritte Sieg!

Damit ich nicht wieder erst zu Mittag die frohe Nachricht verkünde, fasse ich mich kurz:

auf der Isener (Wundertüten-)Bahn mit 2164 Holz um immerhin 180 Holz gewonnen mit folgenden Einzelergebnissen: Pressesprecher 400 H., Super-Aushilfe Tagesbestergebnis von 457 H., Familieninterner Neger mit 448 H., abgerundet vom bewährten Schlussteam mit 436 H. und 423 H. Es war wieder ein schöner Abend bei dem lustigen Wirt in Burgrain, der Früchtetee floss in Strömen, und mein letztes Kellerbier muss schlecht gewesen sein..... .

Gratulation an D II für das souveräne Ergebnis bei ihrem Isener Spiel, den Anzinger Mannschaften, die ihr Spiel noch vor sich haben: viel Erfolg - und allen ein schönes Wochenende!

Liebe Grüsse Gaby
15. Oktober 2010

Herren 1 verliert bei Tabellenführer Siemens!!!

Leider immer noch nicht in Stammbesetzung, aber mit einem aufopferungsvoll kämpfenden Cici. Ich (422) begann gegen einen in überragender Form spielenden Ralf Bauer. Gegen seine 490!!!! hatte ich nie den Hauch einer Chance.

Der Cici gab alles, aber leider blieb bei ihm das Zählwerk bei 378 stehen. Dies bedeutete nochmals -16 was uns einen Gesamtrückstand von -84 einbrachte.

Der derzeit in Topform befindliche Heinz spielte als dritter. Er bestätigte seine Form und spielte Anzinger Tagesbestleistung von 445 und reduzierte unseren Rückstand auf -44.

Dann der Tom, der mit dem Reiner etwas später ankam. Auch er hatte mit teilweise "ganz weit draußen" Schüben zu kämpfen. Er brachte es aber immerhin noch auf gute 428 und schickte unser Geburtstagkind Reiner mit -9 Holz auf die Bahn.

Er hatte es selber in der Hand sich ein schönes nachträgliches Geburtstagsgeschenk in Form von zwei Punkten zu machen. Anfangs sah dies auch so aus. Im zweiten Durchgang, der Reiner war gerade auf der Überholspur, spielte sein Gegenüber im 85. und 86. Schub zwei Schweinchen. Dies knackte unseren Reiner der es auf 409 Holz brachte. Er konnte nix mehr gegen die drohende Niederlage machen.

490 - Ralf 422 -68

394 - Cici 378 -84

405 - Heinz 445 -44

393 - Tom 428 -9

429 - Reiner 409 -29

2111-2082

Tja, dies war wohl nicht der erhoffte Saisonstart. Am Dienstag geht es gegen Egmating2. Sollte der Gasse immer noch nicht fit sein, stellt sich der Christoph bereits als Ersatz zur Verfügung.

Gruß und schönes Wochenende wünscht Ralf MF
15. Oktober 2010

Dritter Sieg für die 2. Damenmannschaft! Was hilft’s, wenn man die wenigsten Fehler hat aber trotzdem Neger wird L.

Das Spiel war von der ersten Paarung an ziemlich klar. Gerlinde schob mit 431 Holz Tagesbestleistung, obwohl es nach den ersten 50 Schub nicht so aussah (195 und 236!) und brachte uns gleich 69 gute Holz.

Auch Tina hatte beim ersten Durchgang zu kämpfen (192) und brachte uns aber mit einem super 2. Lauf (225) am Ende mit 417 Holz nochmals 42 plus.

Miri drehte dann gleich auf (224) und nahm dafür beim zweiten Durchgang ihre Auszeit (190), der Plusstand war jetzt schon auf 150 gestiegen.

Susi spielte als einzige zwei rote Zahlen (203 u. 224) und schickte mich mit 168 guten Holz ins Rennen. Wahrscheinlich waren mir das zuviele.

Ich habe mich zwar redlich abgemüht, aber mit sooo vielen Stieren und ohne das Quentchen Glück .... war ich am Ende froh, doch auch noch eine rote Zahl (405) und 30 gute Holz geholt zu haben.

Spielstand 1896 Holz für Isen und 2094 Holz für uns - somit mit 198 Holz gewonnen!

Danke an unsere Schreiberin Inge und unsere Fan’s Benedikt, Franz, Silvia und Anita mit Josch. (Hoffentlich hab ich niemand vergessen, bin nämlich schon saumüde)

Gute Nacht Kathleen
11. Oktober 2010

jetzt gehts wieder los des Berichte Schreiben, es macht ja Spaß wenn nach dem Spiel die Punkte nach Anzing fahren.

Andrea 199 - 195 +4

Mary 157 - 181 -20

Edeltraud 210 - 205 -15

Silvia 205 - 174 +16

Tina 212 - 188 +40

Am Schluss hieß es 983 - 943 für uns ein super Ergebnis .

Vielen dank an unsere Fans Franz, Max, Heinz und Helsch die nicht früher heimfuhr, denn es wurde ja nochmal spanend, und natürlich unseren Couch Kathleen !!!!! Eine schöne Woche und allen Mannschaften Gut Holz

Silvia
07. Oktober 2010

Was ist der Unterschied zwischen der Damen 2 und dem FC Bayern?

DAMEN 2 HAT GEWONNEN! Und sogar zweimal hintereinander! Und nicht in der Nachspielzeit! Und startet in die Saison an der Tabellenspitze! O.k. - unser Gegner hieß nicht Mainz, Lautern oder Dortmund, sondern nur KC Grafing. Dafür bekommen wir für den Sieg auch nur 2 und nicht 3 Punkte. Am Donnerstag endete ein unspannendes Spiel mit 2090 zu 1952.

Die Ergebnisse im einzelnen:

Miri 406 - 400

Tina 388 - 369

Gerlinde 434 - 365

Susi 423 - 371

Kathleen 439 - 447

Ein fröhliches Wochenende und vor allem der Damen 3 einen guten Saisonstart am Sonntag wünscht euch Helsch
06. Oktober 2010

aktuell ein Bericht der Herren IV.

Mit einem neuen Stammspieler (herzlich willkommen: Bene) und neuem Elan gings in den Wettkampf gegen KC Kirchseeon V. Wir spielten auf den Bahnen 1 und 2.

Hier die Ergebnisse:

Franz 215 : 163

Bene 189 : 172

Achim 169 : 165

Rüdiger 184 : 165

Armin 227 : 188

Damit 984 : 853 und Anzing IV hat mit + 131 Holz gewonnen.

Ich hoffe es nimmt mir auch keiner übel, dass ich den Bericht von letzter Woche verschusselt habe, da haben wir nämlich in Markt Schwaben sang- und klanglos verloren.

Vielen Dank auch an unsere Fans fürs Anfeuern.

Viele Grüße Achim
06. Oktober 2010

Juhuuuuu!!! Herren 1 feiert ersten Heimsieg nach 18 Monaten und 3 Wochen!!!!

Ein für uns, seit dem 17.03.2009, völlig unbekanntes Gefühl. Nach einem Heimspiel kamen die Gäste aus Moosinning 2 auf uns zu und gratulierten uns?!?!?!

Dies kam zustande weil der Hiase kurzfristig für den immer noch verletzten Gasse einsprang. Danke nochmals. Auch seine 412 Holz waren völlig in Ordnung.

Der ehemalige Schlussscheiber unserer Mannschaft kann auf Position 2 wieder was treffen. Ich war mit 458 Holz höchst zufrieden.

Der Tom wollte mehr treffen als ich, blieb aber ebenfalls bei 458 (nur 1 Fehler) hängen und bestätigte seine momentane Topform.

Der Reiner spielte gestern sein erstes Pflichtspiel in dieser Saison. Leider hing bei ihm die Bahn sehr nach rechts. Seine Anzeige blieb bei

405 Holt stehen.

Seine derzeit herausragende Form bestätigte, einmal mehr, der Teilnehmer an der Deutschen Meisterschaft (14. Platz) als Schlussscheiber. Völlig unbeeindruckt spielte der Heinz Tagesbestleistung mit 465 Holz. Damit wird er wohl auf Position fünf bleiben.

Danke an Edelfan Kathleen fürs anfeuern und schreiben und Silvia.

Hiase 412 - 444 -32

Ralf 458 - 428 -2

Tom 458 - 396 +60

Reiner 405 - 395 +70

Heinz 465 - 457 +78

2198 - 2120

Nächste Woche geht es zum schweren Auswärtsspiel nach Siemens. Ich rechne fest mit der Stammmannschaft, dass heiß, mit dem Gasse zu spielen.

Gut Holz noch an alle anderen Mannschaften wünscht Ralf MF
01. Oktober 2010

Herren 1 startet mit Niederlage in die Saison!!!

KC Ismaning - Herren 1

460 - Heinz 452 -8

445 - Dax 341 -112

383 - Christoph 396 -99

361 - Tom 425 -30

444 - Ralf 380 -99

2093 - 1994

Insgesamt kein spannendes Spiel für uns. Super Leistung von Heinz, Tom und Christoph. Heinz brachte es zusammen, nach dem Bahnwechsel mit den ersten 10 Schüben 77 Holz zu spielen!! Danke an Edelfan Kathleen für die Unterstützung und erschwerte Schreibarbeiten!! Der Dax und ich sind zusammen heimgefahren. Ich muß mein Auto heute noch von innen her trockenlegen, wegen nicht endenwollenden Tränenfluß. Gut Holz noch dem Heinz bei der heutigen Deutschen Meisterschaft.

Gruß Ralf
26. September 2010

Vereinsmeisterschaft Damen

  Volle ges. Abr. Fehler Platz
Margit K 305 455 150 4 1.
Andrea 303 442 139 10 2.
Gaby 309 432 123 4 3.
Kathleen 281 422 141 7 4.
Miriam 296 419 123 16 5.
Gerlinde 301 413 112 12 6.
Christine 289 413 124 6 7.
Anita B. 256 389 133 5 8.
Tina 276 388 112 12 9.
Silvia 276 383 107 12 10.
Mary 245 335 90 18 11.

26. September 2010

Pokalaus für Herren 1 beim ATSV!!!!

Völlig verdient schieden wir gestern aus.

Danke an Armin und Albert fürs Einspringen. Danke an Edelfan Kathleen fürs anfeuern und schreiben.

436 - Heinz 418 -18

454 - Albert 376 -92

423 - Tom 446 -79

430 - Armin 386 -108

430 - Ralf 393 -145

2164 - 2019

Gruß MF Ralf
23. September 2010

Guten Morgen Sportsfreunde,

hier die aktuelle Erfolgsmeldung aus Markt Schwaben:

Miri 416 - 395

Silvia 361 - 349

Gerlinde 379 - 414

Susi 417 - 417

Kathleen 413 - 367

1986 - 1942

+ 44 für uns

Danke für die tolle Unterstützung an unsere Fans Tina und Franz, Heinz, Inge, Anita, Mary und Reiner!

Herzliche Grüße und Gute Besserung an alle, die verletzt oder angeschlagen sind und ein Dankeschön an alle, die beim Bahnputzen am Samstag helfen und viel Glück in der neuen Wohnung an Gerlinde und aufpassen, dass ihr euch nicht verletzt, an alle, die beim Umzug helfen und allen anderen ein schönes Wochenende.

Helsch.
15. September 2010

Kegler 3-Kampf zw. Steinmeir- Johanneskirchen- Anzing

Insgesamt wars wieder a super Gaudi. Mannschaftliche kompakte Leistung von uns. Ralf 412, Heinz 414, Armin 418, Gasse 422, Reiner 435.

1. Steinmeir 2195

2. Anzing 2101

3. Johanneskirchen 2034

Gruß MF Ralf
20. April 2010

Vereinsmeisterschaft Herren

  Volle ges. Abr. Fehler Platz
Thomas K 320 467 147 2 1.
Reiner 292 432 140 8 2.
Christoph 269 429 160 5 3.
Heinz 279 427 148 4 4.
Thomas N 274 415 141 5 5.
Albert 290 414 124 12 6.
Dax 294 413 119 8 7.
Gigi 293 410 117 7 8.
Ralf 293 410 111 10 9.
Armin 279 401 122 15 10.
Matthias 288 401 113 11 11.
Sepp 290 395 105 12 12.
Franz 275 382 107 13 13.

30. März 2010

Nach dem knappen Sieg in Forstern hatten wir es plötzlich wieder selber in der Hand , die Klasse zu halten: dazu mußte aber auf jeden Fall ein Sieg her und nicht nur ein Sieg, sondern auch noch ein Klarer wegen dem direkten Vergleich.

Unser famoser Startscheiber Egidio legte gleich los wie die Feuerwehr und spielte 433 zu 377 Holz, die ich mit 418 zu 390 Holz noch ausbauen konnte, so dass wir nach 2 Scheibern einen Vorsprung von 84 Holz hatten.

Unser Import aus der IV. Lugi lies tadellose 417 Holz anschreiben und vergrößerte den Vorsprung auf 90 Holz.

Lieder hatte Eule keinen guten Lauf und blieb bei 373 Holz stehen - er kämpfte aber wie ein Löwe und nahm seinem Gegner auch Holz ab, so dass unser Vorsprung auf 104 Holz anwuchs. Und dann kam Gasse...

Was Tom als Schlußscheiber ablieferte, war einfach eine Schau und zum Genießen: sage und schreibe 485 Holz räumte er weg und machte 61 Holz gut, so dass wir schließlich mit 165 Holz gewannen. Gasse bewies bei der anschließenden spontanen Nicht-Abstiegs-Feier ebenfalls allerbeste Kondition. Wir bedanken uns sehr bei den anwesenden Fans Inge, Heinz, Kathleen, Franz, Jörg und Cilly, die uns bestens unterstützt haben und bei den Mannschaftsführern der Herren I, II und IV, die uns trotz schwieriger eigener Personalsituation oft geholfen haben, soweit sie konnten. Vielen Dank dafür!

Wir sehen uns hoffentlich zahlreich bei der bevorstehenden Abteilungs-Jahreshauptversammlung am Mittwoch, den 31. März um 18:30 Uhr im Forsthof.

Euer Matthias Adlberger
26. März 2010

Juheee.......

wir haben das Klassenziel erreicht und dürfen in die nächste Klasse vorrücken!!!!!!

Nach einem spannendem Kampf, waren wir wieder einmal im Rückstand und das gleich mit 80 Holz, o mei omei i hobs nimmer glabt.

Edeltraud gewohnt stark legte gleich mal 209 vor und ihre Kontrahentin legte 221 nach.

Die Anita ärgerte sich über sich selbst weils einfach nicht lief und alles falsch war.

Doch unsere Tina besonders motiviert drehte das Spiel ging überglücklich mit 228 Holz Tagesbestleistung!! Ihre Gegnerin konnte da nicht mithalten und gab 38 Holz ab, jetzt gehts aufwärts es waren nur noch -42Holz.

Ich ging wieder mit einer roten Zahl von der Bahn das fand meine Gegnerin nicht so toll war irritiert und gab 40 Holz ab.

Inge unser Routinier machte mit 222 alles perfekt den Erding brauchte jetzt 220 zum Gewinnen am ende waren es 203 Holz .

Wir Gratulierten uns gegenseitig zum Aufstieg und freuen uns auf ein Wiedersehen in der B-Klasse.

Unseren Fans, die ja immer zwischen den 3 Bahnen wechseln müssen, sagen wir DANKE für eure Treue und Unterstützung !

Die DAMEN 3


Da ich auch noch als Presse aufgestiegen und das gleich in die oberste Liga, bitte weiterlesen.

Damen 1 meinte auch ein spannendes Spiel ist ein gutes Spiel. Sie hatten zum letzten Spieltag den KC Samstag M.Schw. 1

Gruber 442 --- 434 Kathleen

Träger 403 - 442 Anita

Brückl 447 - 453 Margit

Käser 463 - 418 Gaby

Linderer 446 - 457 Christine

2204 zu 2201 ein plus von 3 Holz für unsere Meister.

Den Herren 3 heute Abend GUT HOLZ

Allen eine Schöne Sommerpause und denen die noch nicht genug vom Kegeln haben GUT HOLZ. Silvia
24. März 2010

Herren 1 bleibt in der BOL zu Hause ohne Sieg!!!!

Ralf mit 463 "Saisonneger"!!!!

Fritz mit 480 Saisonbestleistung !!!!

Herren 1 steigt in die Bezirksliga ab!!!!

Leider wieder nix!!!! Noch eine Absteigermeldung.

Mit nur noch zwei Spielern aus der regulären ersten Mannschaft spielten wir gestern gegen den fast Absteiger KC Egmating.

Nach letzter Woche spielten wir auch diesmal mit drei MF`s. Auch das gibt es wohl nicht sehr oft. Mit dem Heinz 402, dem lief es leider nicht so gut, was wohl am Spielbeginn 18.50 Uhr lag und der Personalcoach Kathleen leider die ersten 16 Schub nicht Coachen konnte.

Mit dem Eule 420, der sein Trainingslager für das wichtige Freitagspiel sehr zufriedenstellend ausübte.

Mit dem Hiase 397, dem ich für das Freitagspiel weniger Fehler und 40 Holz mehr wünsche.

Ich kann es auch wieder und musste gegen den Fritz, welch leichte Aufgabe, den "Saisonneger" ausspielen. Hervorragende 463 reichten mit nicht gegen einen von Beginn an entfesselt aufspielenden Fritz der mit 480 die Saisonbestleistung unserer Mannschaft auf die Anzeigetafel zauberte!!!

Vielen Dank an unseren Edelfan Kathleen, sowie Harry und Luki.

Vielen Dank an dieser Stelle an den Bahndienst, die wieder einmal, wie die ganze Saison über, Topgepflegte Bahnen präparierten!!!

Vielen Dank an alle Aushilfsscheiber, die teilweise sehr große Anstrengungen auf sich nahmen um die Mannschaften aufzufüllen und darüber hinaus auch überwiegend Topergebnisse auf die Bahn zauberten.

Vielen Dank an meine Mannschaft die ebenfalls alles dafür taten um spielen zu können. Hoffe nächstes Jahr, das nicht viel einfacher wird, habe ich nicht so viele Ausfälle zu verkraften.

Beste Genesungswünsche von allen aktiven Keglern an den Tom, der sich seit gestern auf REHA in Bad Tölz befindet. Komm wieder auf die Füße, wir wünschen dir, dass du wieder gesund und munter unter uns bist!!!

Einzelergebnisse:

Heinz 402 - 480 -78

Eule 420 - 416 -74

Hiase 397 - 440 -117

Ralf 463 - 443 -97

Fritz 480 - 465 -82

2162 - 2244

Auch wir halten es wie die Damen 2. Wir kommen wieder!!!! Irgendwo hab ich diesen Spruch schon mal im Fußballbereich gehört.....

Wünsche allen anderen Mannschaften noch einen guten Saisonabschluss.....

Gruß MF Ralf
24. März 2010

Verehrte Trauergemeinde,

nach langem Leiden haben wir es nun überstanden. Unser Licht in der Kreisklasse ist ausgegangen. Ganze 15 Holz haben uns heute in Kirchseeon zum Sieg und damit zum möglichen Klassenerhalt gefehlt. Das Spiel war von Anfang bis zum Schluss spannend, wobei ich sagen muss, dass das Glück wieder einmal gar nicht auf unserer Seite war. Gabi und auch Susi hatten soviele Stiere, wie zuvor in der ganzen Saison nicht. Die Ergebnisse im einzelnen (Holzdifferenz nach dem jeweiligen Scheiber):

Gerlinde 437 + 5

Miri 446 + 16

Helsch 405 + 1

Gabi 381 - 25

Susi 410 - 15

gesamt: 2094 zu 2079

Vielen Dank an unsere treuen Fans Inge und Silvia. Es wäre schon schön gewesen, wenn wir ein bisschen mehr Unterstützung gehabt hätten. Aber wahrscheinlich hatten uns eh schon alle abgeschrieben und nicht mehr an den Klassenerhalt geglaubt. Gratuliere - ihr hattet Recht!

Ich wünsche euch noch viel Holz, vor allem der 3. Herren den Klassenerhalt (bitte liebe Fans, feuert am Freitag wenigstens unsere Männer an, damit die es besser machen als wir!), ein schönes Osterfest und eine erholsame, trainingsintensive Sommerpause.

Eure traurige und enttäuschte abgestiegene Pressesprecherin Helsch

PS: Wir halten's wie die Sechzger: WIR KOMMEN WIEDER!
18. März 2010

Damen 1 in Poing Hallo zusammen, der 21. Spieltag der Damen 1 war sehr harmonisch, lauter nette Leute auf der Kegelbahn. Leider blieb das Gastgeschenk aus.

Gaby 438 zu 438

Kathleen 455 zu 447

Margit 430 zu 437

Anita 449 zu 462

Christine 423 zu 456

2195 zu 2240

An die 1 b, Ihr seit heute dran mit gewinnen!

Die Fehlschub haben wir euch bereits abgenommen und in Poing verwendet. Danke an unsere Unterstützung von der 3. Damen- und 4. Herren-Mannschaft.

Allen eine schöne Woche Christine
18. März 2010

Liebe treue sensationshungrige Fans,

als erfahrene Pressesprecherin weiß ich inzwischen, dass nur schlechte Nachrichten gefragt sind (zumindest in der Boulevard-Presse) und daran halte ich mich auch. Wenns noch lang so weitergeht mit den schlechten Nachrichten, kann ich bei der BILD Zeitung anfangen. Das vorletzte Spiel in der Saison gegen Forstern war gleichzeitig auch unser vorletzter Hoffnungsschimmer. Aber nach dem heutigen Tag glimmt nur noch ein kleines Fünkchen... bis nächsten Dienstag in Kirchseeon - da stellt sich dann raus, ob die Lichter gleich ausgehen oder noch bis Donnerstag (wenn unser Mitabstiegskandidat Edling in Isen spielt) weiterglüht. Obwohl wir heute unser bestes Saisonergebnis gespielt haben, haben uns die Forsterner, die ebenso wie wir in dieser Saison noch nicht über 2151 gespielt hatten, schlappe hundert Holz abgenommen. Mit Ausnahme von Petra Hendel spielten alle Forsterner ihre persönliche Saisonbestleistung. Da konnten wir nicht dagegen halten.

Die Ergebnisse im einzelnen:

Gerlinde 408 - Gudrun 461

Miri 443 - Petra 436

Helsch 429 - Patricia 446

Gabi 457 - Jutta 467

Susi 437 - Monika 464

insgesamt: 2174 zu 2274

Woran es lag? Ganz klar: Erst hatten wir kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu.

Am Dienstag in Kirchseeon geht's also um die Wurst. Wenn wir dort verlieren, sind wir abgestiegen. Bei einem Sieg muss uns immer noch Isen helfen und am Donnerstag Edling schlagen. Erst dann sind wir gerettet.

Alle, die am Dienstag nicht selber spielen und auch auf das DFB-Pokal-Halbfinale (Bremen - Augsburg) verzichten können, bitten wir um stimmkräftige Unterstützung in Kirchseeon!

Ein schönes Wochenende wünscht euch Helsch.
17. März 2010

Landkreissportlerehrung


17. März 2010

Reiner gewinnt seine ersten Punkte in der BOL-Saison!!!!!!

Armin zum ersten Mal "Neger" in der ersten Mannschaft!!!!!

Herren 1 bleibt in dieser Saison in Kirchseeon ungeschlagen!!!!!

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, liebe Kegelfreunde es geht doch noch. Trotz extremer Aufstellungssorgen haben wir 2010 das erste Mal gewonnen.

Den Grundstein legte der Reiner selber. Es war auch seine letzte Chance doch noch zwei BOL-Punkte auf sein Konto zu verbuchen. Den er fehlt leider im letzten Spiel. Mit 455 stellte er seine persönliche Saisonbestleistung ein und verschwand frohen Mutes 10 Minuten nach dem Spiel in seinen LKW in Richtung Mitteldeutschland. Danke für die Umstände die du dir unserer Mannschaft zuliebe auf dich nimmst.

Mit + 62 Holz schickten wir den Armin auf die Bahnen. In der Saison 99/00 spielte der Armin das letzte Mal in der ersten und damals war er nie der "Neger". Doch gestern wurde er es das erste Mal, trotz sehr überzeugender 400 Holz ging er sehr zufrieden von der Bahn. Danke Armin das du deine Nerven im Griff hattest und ein so gutes Spiel gezeigt hast.

Der Heinz konnte seine derzeit überragende Form weiter fortführen. Mit 445 Holz machte er nicht nur 25 Holz auf seinen Gegner gut, sondern der Mannschaftsvorsprung wuchs auf "fast" schon beruhigende +72 Holz an.

Meine Form lässt derzeit sehr zu Wünschen übrig. Mit unzufriedenen 413 konnte jedoch auch ich Holz gut machen und nur das zählte gestern.

Der Fritz, seit Wochen in "lila Topform" konnte zum Schluss noch 454 Holz erzielen. Auch er gewann gegen sein Gegenüber und brachte am Ende unseren Sieg sicher unter Dach und Fach.

Sofort nach dem Spiel stellten wir übrigens den Antrag bei den anwesenden Keglern vom ATSV und KC Kirchseeon unsere Heimspiele in der nächsten Saison in Kirchseeon austragen zu dürfen. Der KC schlug dies auch vor, in Anzing seine Heimspiele austragen zu wollen. Werde wohl einen Antrag demnächst an die Vorstandschaft der KKR stellen.......;-))

Einzelergebnisse:

393 - Reiner 455 +62

415 - Armin 400 +47

420 - Heinz 445 +72

393 - Ralf 413 +92

443 - Fritz 454 +103

2064 - 2167.

Damit stellten wir einen Saisonrückrundenrekord sowie einen Fehlschub Minusrekord von nur 23 Fehlern auf. Das war wohl gestern ein ganz besonderes Spiel, dass etwas Balsam auf unsere Wunden brachte. Wer verliert schon gerne jedes Spiel...... Hier noch der Hinweis auf unser letztes Saisonspiel. Ich habe mit Fritz, Hiase, Eule und mir nur vier Spieler für nächsten Dienstag. Wer also Interesse hat in einer Topmotivierten und vor Selbstvertrauen strotzenden Mannschaft zu spielen, soll sich doch bitte bei mir melden.

Wünsche allen anderen Mannschaften noch viel Erfolg!!! Gruß MF Ralf
17. März 2010

Bevor ich als Presse der Damen 3 meinen Bericht abgebe, möchte ich ganz persönlich der Herren 1 zum Sieg gratulieren!!!!!!! Ihr habt es euch nach dieser Saison wirklich verdient!

So und jetzt zu uns.

Ja weil wir auch einen Sieg zu verbuchen haben!!! Nachdem Grafing gleich mit 219 vorlegte und die Edeltraud mit 195 gleich mal Holz abgab, dachten wir uns immer gegen uns trumpfens auf.

Der zweiten von Grafing liefs dann doch nicht so und die Mary kam auch nicht so zurecht, aber bei den Bahnen...!

So waren wir nach der 2 Paarung 39 Holz hinten. Als Tina dran war wünschten wir ihr alle viel Holz und endlich für sie ein zufriedenes Ergebnis und tatsächlich es hat klick gemacht mit 205 Holz brachte sie uns in Führung.

Bei grafing war die Luft raus. Mit +4 war ich nun dran und sage und schreibe ich baute aus +29.

der Inge sollte das reichen, doch wer die Inge kennt weiß sie will mehr. Mit Tagesbestleistung 166 / 60 / 226 stand es am ende mit + 52 Holz 981------929 für uns!!!!

Der Damen 1 heute Gut Holz !!!!! Inge und ich kommen als Fan.

Der Damen 2 am Do. VIEL HOLZ !!!! Wir feuern euch an.

Silvia
15. März 2010

Herren 1 kassiert Niederlage in Poing!!!

Leider hat es uns diesmal richtig erwischt. Dies sollte aber kein Vorwurf an unsere beiden Spieler aus der vierten Mannschaft sein!! Wir sind froh das wir mit Benno und Achim fünf Leute zusammenkratzen konnten. Beide machten ihre Sache gut. Die personelle Situation ist derzeit ziemlich kritisch bei den Herrenmannschaften.

Einzelergebnisse:

437 - Benno 381

474 - Achim 290

451 - Reiner 443

430 - Fritz 452

464 - Ralf 409

2256-1975

Wir sind weiterhin auf der Suche und arbeiten fleißig miteinander (ich meine die MF`s der Herren) um den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten. Vielen Dank für eure und die der einzelnen Spieler die sich für Doppeleinsätze und Aufgaben in höheren Mannschaften zur Verfügung stellen!!!

Gruß und schönes Wochenende wünscht Ralf
12. März 2010

Uff......, geschafft..... , denn gemeinsam sind wir stark: die Damen des SV Anzing sind wieder Kreismeister, juchuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu !!!!!!!

Hier noch kurz die nackten Fakten für diejenigen, die gestern nicht dabei sein konnten:

Margit 448 - Gerlinde 447 Kathleen 443 - Miriam 420

Gaby 418 - Helga 411

Anita 471 - Gabi 445

Christine 470 - Susi 410

Gratulation an unsere D 1 C zu ihrem Sieg! Unseren beiden heute abend spielenden Herrenmannschaften noch gut Holz, und allen ein wunderschönes Wochenende!
12. März 2010

Hallo Kegel- Gemeinde, hier eine Kurzfassung meines Berichts (die lange hat mein neuer PC gefressen).

Anzing - Erding 2 ein Duell das wir in der Hinrunde verloren haben und jetzt wollten wir unsere 2 Punkte haben . Mit Unterstützung der Fans, die ins schwitzen kamen ( 3 Manschaften unterstützen), hatten wir sie am Schluß im Gepäck.

Edeltraud 228 ---- 209 Tagesbestleistung!!!!

Anita 180 ---- 206

Tina 188 ---- 180

Silvia 211 ---- 184

Inge 217 ---- 193

1024 ----- 972 + 52 für Anzings Damen 3

Für die Herren 3 Gut Holz so das 2 Punkte in Anzing bleiben. Der Herren 1 Gut Holz , ich komme als Fan. Ein schönes Wochenende

Silvia
10. März 2010

2. Mannschaft holt 2 Siege aus den letzten beiden Spielen und befreit sich von allen Abstiegsängsten.

Am Sonntag spielten KG Moosinning III SV Anzing II 1927 1989

Obermaier Markus 372 Kerler Anton 415

Stangl Maximilian 381 Kraus Johann 356 bereits mit der verletzter Achillessehne

Grohmann Thomas 388 Kornberger Christoph 402

Fischer Walter 402 Strigl Albert 397

Stangl Alfred 384 Päschke Heinz 419

Gestern war St. Markt Schwaben zu Gast

Dax zeigte als Startscheiber mit 461 Kegeln unseren Gegnern gleich wer heute gewinnen soll, er macht gegen den glücklos spielenden Enrico Melchior 105 Hol gut.

Aushilfe Franz musste dann aber wieder 24 Hölzer abgeben, er erreichte 381.

Einen rabenschwarzen 2. Durchgang legte Christoph hin, nach 222 im ersten Durchgang leistete er sich 13 Fehler im Zweiten und schaffte mit 26 abgeräumten Kegel gerade noch 177, mit 399 kamen weitere 26 Holz nach Markt Schwaben.

Mit 2 mal 214, macht genau 428, (Rechengenie) holte Albert wieder auf, sein Gegner hatte mit 414 genau 14 Holz weniger.

Bei 69 Holz Vorsprung konnte ich ruhig aufscheiben, ich erreichte am Ende 455 und nahm meinem Gegner gerade soviel Holz ab, dass es zu einer 3stelligen Mannschaftsholzdifferenz reichte. Wir gewannen mit 2124 zu 2024
5. März 2010

Hier ein noch kürzerer Misserfolgsbericht als letztes Mal:

Damen II hat verloren, Ergebnisse:

Gerlinde 426

Miri 423

Helsch XXX

Gabi 427

Susi 437

Unser nächster Gegner muss dran glauben - äh, oder unser übernächster...

Trotzdem ein schönes Wochenende wünscht euch die Dauerpressestelle
5. März 2010

Gute Nachrichten von der 1. Mannschaft - Damen - haben mit 227+ Holz gewonnen. Eigentlich freute nur ich mich auf die Isener Bahn.

Überrascht bei der Ankunft, dass Christine als erste startete, wurde ich dann von Margit auch gleich von der Aufstellung für Isen informiert. Christine gehts nicht gut (grippeverseucht).

Margit Schlussscheiberin - was sie eigentlich nicht so gerne machen wollte. Sie versuchte diesen Job noch an Anita weiterzugeben - die lehnte aber kategorisch ab.

Gaby teilte mir dann mit, dass ich heute der Hoffnungsträger für diese Bahnen bin. Sie selbst ist sich momentan gar nicht sicher, weil sie in Isen auch schon schlechte Erfahrungen gemacht hat.

Aber wie das halt immer so ist - alle spielten super Ergebnisse - völlig befreit von jeglichen Ängsten - weder vor der Bahn noch vor einer Grippeansteckung - und ich wurde mit 433 Holz der Pressesprecher.

Christine 458 zu 416 + 42

Kathleen 433 zu 373 + 102

Gaby 442 zu 402 + 142

Anita 447 zu 445 + 144

Margit 456 zu 373 + 227

2236 : 2009

Wünsche allen noch gut Holz für die restlichen Spiele in dieser und auch gleich für die kommende Woche! Bis nächsten Donnerstag - alle 3 Damenmannschaften spielen in Anzing. (Wie man sieht, haben meine Mitspielerinnen fürs Derby schon fest trainiert!)

Kathleen
3. März 2010

Ohmei ohmei Bahnen gibts!

Ich hab mir viel sagen lassen von den Garchinger Bahnen, aber sowas hab i mir ned vorgstellt. Die Kugeln hupften nach vorne so das Vici meinte: "Sind die echt oder aus Gummi!?" Meiner Meinung nach war es eher Ping Pong als Kegeln. Inge bestellt die Firma Schmidbauer mit Abrisskommando!!! Tina sagt nichts mehr und Mary war diejenige die ihren persönlichen Sieg hatte.

Agte 204 - 180 Mary super

Brüsewitz 175 - 169 Tina es wird schon noch

Raber 178 - 185 Silvia war ich froh

Fischerfeier 191 - 183 Vici war wegen dem letzten Gestell sauer (Autobahn)

Feiler 171 - 184 Inge die Aufgabe die wir Vorgänger hinterließen war für diese Bahn zu Groß

Leider 919 - 901 ein minus von 18 Holz

Allen Manschaften für diese Woche noch "Gut Holz"

Silvia
3. März 2010

Ja wenn die Gestelle beim Räumen günstiger für uns gewesen wären, ja dann ….

So aber haben wir gegen KC Kirchseeon IV zuhause verloren Diesmal darf ich den Bericht als Pressesprecher schreiben und nicht als Neger. Die Ergebnisse:

Rüdiger 177 : 196

Franz 163 : 181

Achim 177 . 202

Armin 179 : 191

Luggi 184: 201

880 : 971

Damit hat unsere HerrenIV-Mannschaft mit 91 Holz verloren.

Allen Mannschaften, die diesen Woche noch spielen, gut und viel Holz Achim
3. März 2010

Herren 1 verliert letztes Hoffnungsspiel und steigt wieder in die BL ab!!!!

Leider haben wir es nicht geschafft. Nur bei einem Sieg gegen den Abstiegkonkurrenten ATSV "Kochsalami" Kirchseeon hätten wir noch einmal Hoffnung gehabt. Es begann eigentlich ganz gut. Der Albert und ich hatten ihre Gegner im Griff und holten +9 Holz Vorsprung herraus. Der Tom erwischte leider nicht seinen besten Tag. Der Reiner holte im zweiten Durchgang noch einmal mit Super Räumleistung auf. Aber auch das war zu wenig. "Magic Fritz" gab wie immer sein bestes, aber auch die Tagesbestleistung reichte nicht zum Sieg.

Einzelergebnisse:

Ralf 446 - 444 +2 1:0

Albert 414 - 407 +9 2:0

Tom 406 - 455 -40 2:1

Reiner 433 - 460 -67 2:2

Fritz 461 - 421 -29 3:2

2160 - 2187.

Wenigstens den direkten Vergleich konnten wir noch für uns behaupten. Danke fürs Anfeuern an unsere Edelfans Kathleen und Heinz, sowie der fast kompletten Mannschaft von Damen 3, die schnurstraks nach ihrem Spiel auf zwei Bahnen von Garching den Weg zu uns noch fanden (Bericht folgt). Jetzt können wir befreit aufspielen und vielleicht im nächsten Auswärtsspiel, im Derby gegen Poing, einen großen der Liga ärgern.

Viel Erfolg für alle anderen Mannschaften diese Woche.
2. März 2010

Die Pressestelle hat nicht Kurzarbeit, aber aus Rücksicht auf euch Leser erspare ich euch einen erneuten Misserfolgsbericht und beschränke mich auf die Ergebnisse dieses Spiels: Damen II gegen KC Samstag I

Gerlinde 421 - 407

Miri 428 - 438

Helsch 402 - 450

Gabi 428 - 440

Susi 429 - 425

gesamt: 2108 - 2160 (- 52)

Somit stecken wir nun tief im Abstiegsstrudel und hoffen auf einen Erfolg am Donnerstag gegen Poing (dann, aber nur dann gibts auch wieder einen ausführlicheren Bericht).

Danke an unseren "Wirt" Reiner, Schreiberin Inge und die Fans Margit, Silvia, Kathleen, Heinz, Armin, Hase, Supermaus (hab ich noch jemand vergessen? Wenn ja, dann bitte ich um Entschuldigung - dann hat er/sie wahrscheinlich nicht laut genug geplärrt oder er/sie ist zu früh heimgegangen).

Gut Holz den anderen Mannschaften für diese Woche! Buenas noches Helsch.
2. März 2010

Herren 1 verliert beim Tabellenzweiten!!!

Bei uns nix neues. Keine Chance gegen die stark aufspielenden Stoanaringa. Die Mannschaft bleibt 2010 und Reiner bleibt in dieser Saison ohne Punkte. Christoph spielte bei seinem ersten Einsatz in der ersten Mannschaft zweitweise sehr nervös, meisterte aber seinen Einsatz gut.

471 - Ralf 432 -39

430 - Christoph 352 -117

474 - Tom 448 -143

416 - Reiner 419 -140

425 - Fritz 454 -111

2216 - 2105

Danke an die Fans Kathleen und Heinz Päschke sowie unserem Gichtpinkel.

Am Dienstag steigt das "letzte Hoffnungsspiel" zu Hause gegen den ATSV Kirchseeon. Jeder Fan ist herzlich willkommen. "Gut Holz" an alle anderen Mannschaften diese Woche. MF Ralf
25. Februar 2010

Hallo liebe Fangemeinde,

nachdem Anita, wie ich aus verlässlicher Quelle erfahren habe, doch keinen Bericht schreiben mag, habe ich mich ausnahmsweise mal bereit erklärt, den Job zu übernehmen, um Euch auf dem Laufenden zu halten.

Angesagt war 1. das Spiel gegen die Damen von Edling I 2. ein schöner Abend

Unser Partylöwe Anita legte gleich den Grundstein für - siehe Punkt 2 oben - und kegelte locker vom Hocker mal so eben 460 Hölzer, 89 mehr als ihre Gegnerin, um dann mit ihrer Mama zur nächsten Fete zu entschwinden.

Dann kam unsere Gabi, Stöpsel rein und los gings, wegen ein paar nicht näher erwähnenswerter Fehltreffer "nur" 414 (mit riesen Potential!), aber weitere 10 Holz für unsere Habenseite.

An dritter Position spielte dann meine Wenigkeit mit 1 Holz weniger, noch mehr Potential, dafür aber 15 Gute.

Zwischensumme: 114 Holz für Anzing.

Ab da gab es dann nur noch ein Motto: halten! Und so kam es, dass Margit mit ihrer Gegnerin jeweils 418 Holz, und Christine und ihre Gegnerin jeweils 438 Holz erzielten. Perfekt!

Endsumme: 114 Holz für Anzing oder 2143 zu 2029 ..... und wieder ging ein schöner Abend zu Ende - ehrlich gesagt, ein besonders schöner, denn unsere D 1 C nebenan sorgte für eine schöne Überraschung, zumindest taten sie so, als wären sie überrascht, wie schön sie kegeln können. Mehr sog i net!

Unserer H III heute Abend noch gut und viel Holz und allen ein schönes Wochenende! Man sieht sich nächsten Montag bei D 1 B gegen Samstag Markt Schwaben!

Liebe Grüsse Gaby
25. Februar 2010

Damen 3 gewinnt gegen Poing 3!!!!!!

Nachdem uns Edeltraud mit Gedanken ans feiern und schmerzenden Rücken mit 199 Holz in Führung brachte, waren wir guter Dinge.

Mary kämpfte mit sich selbst und war froh als sie ihren 50 Schub hinter sich hatte, jetzt war Poing guter Dinge.

Die 3. heißt es dreht das Spiel , bis dato glaubte ich das nicht (für mich), aber ich schaffte es mit meiner persönlichen Bestleistung.

Vici mit stahlharten Nerven baute unseren Vorsprung aus.

Inge lässt wie gewohnt nichts anbrennen, machte mit ihrer konstanten Leistung unseren Sieg perfekt .

Am Ende hieß es 978 zu 923

Edeltraud 199 zu 190 Hagen

Mary 145 185 Feuerer

Silvia 225 186 Kirschbauer

Vici 193 177 Lutz

Inge 216 185 Wommer

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende .
Liebe Keglerfreunde,

3. Sieg in Folge der Damen III

Edeltraud 199 - 190 Mary 145 - 185

Silvia 225 - 186

Vici 193 - 185

Inge 216 - 177

das waren 978 zu 923 Holz, also ein + von 55 Holz für Anzing. Den restlichen Mannschaften noch viel Holz, Herren III schlogts zua.

Inge
25. Februar 2010

Hui, hui, hui, des warn net vui...

Etwas mehr hatten wir uns schon erhofft beim KC Steinmeir, obwohl diese als Tabellenzweiter nicht zu unterschätzen sind. Aber diesmal waren wir schon selber schuld, haben wir ja nicht mal 2000 Holz zusammengebracht.

Dabei fing es gar nicht so schlecht an: Gerlinde brachte uns mit 410 Holz gleich mit 40 in Führung. Diese hielt jedoch nicht lange an. Miri war im 1. Durchgang total von der Rolle und musste mit 147 Holz erstmal 57 abgeben. Im 2. Durchgang lief's dann besser, aber mit 212 verlor sie nochmal 11 Holz und so lagen wir bereits 28 Holz zurück.

Obwohl ich mich mit Steinmeirs berühmten unnachahmlichen Pfannkuchen gestärkt hatte, blieb ich mit 394 weit unter meinen Möglichkeiten, konnte aber trotzdem 4 Holz gutmachen.

Die 24 Holz, die wir nun Miese hatten, aufzuholen, wäre normalerweise eine Aufgabe für Gabi gewesen. Ihre Gegnerin, Geburtstagskind Sylvia Spegel spielte allerdings 449 Holz und nahm Gabi damit nochmal 34 Holz ab. Immerhin war es für Gabi ein gutes Training, hat sie ja diese Woche gleich am Donnerstag einen Doppeleinsatz in der 1. Mannschaft.

So ging Susi also mit 58 Holz Rückstand in die Schlussrunde. Mit 418 konnte sie gegen Jacqueline Spegel (424) zwar einigermaßen mithalten, die 2 so sehnsüchtig erhofften Punkte jedoch mussten wir beim Steinmeir lassen.

Wir bedauern, dass wir unsere Fans Inge, Kathleen, Heinz, Silvia und Reiner enttäuscht haben. Am Anfeuern hat's diesmal nicht gelegen. Wir könnten die Schuld auch bei der schon etwas seltsamen Bahn suchen, aber der Gegner hat ja dieselben Bedingungen, daran kann es also auch nicht gelegen haben. Vielleicht waren es dann doch die zahlreichen Bohrer und Fehlschübe, die zwar unserer Sau zu einer satten Gewichtszunahme verholfen haben, aber unserem Punktekonto eine Nullnummer bescherten.

Unsere Hoffnung liegt nun auf den verbleibenden 5 Spielen, von denen wir 4 auf den Heimbahnen austragen dürfen. Die Gegner sind allerdings von nicht geringem Kaliber: KC Samstag, KC Poing, SV Anzing I, KC Forstern und KC Kirchseeon.

DAS NÄCHSTE SPIEL IST BEREITS AM KOMMENDEN MONTAG, DEN 1. MÄRZ GEGEN DEN KC SAMSTAG (Nachholspiel). Ein Punktgewinn wäre im Kampf um den Klassenerhalt sehr hilfreich. Schau mer mal, vielleicht gelingt uns ja eine Überraschung!

Den anderen Mannschaften in dieser Woche noch "Gut Holz"! Gute Nacht Helsch
24. Februar 2010

Dax rettete mit einem tollen 2. Durchgang die Punkte gegen starke Moosacher Kegler!!

In einem immer spannenden und engen Spiel hatte Dax am Ende die besseren Nerven und sicherte letztlich die Punkte für uns.

Im ersten Paar konnte Heinz 2 Holz für Anzing holen mit 404 zu 402.

Weitere 7 Holz brachte Hans mit 420 zu 413 nach Hause.

Noch einmal 7 Holz für Christoph mit 400 zu 393 und wir waren bereits mit 16 Holz in Führung.

Albert musste dann mit 389 zu 392 3 Holz abgeben und schickt Dax mit plus 13 in die Schlußpaarung.

Diesen Vorsprung hatte Sigi Eisenschmid bereits nach 50 Schub in einen Rückstand für uns verwandelt, er schaffte mit null Fehler 225 Holz, Dax konnte nur mit 204 dagegenhalten .Aber die Nerven blieben bei Toni der im 2. Durchgang bereits nach dem Anschieben wieder 20 Holz (162 zu 142) zurückholte und auch beim Abräumen kein Schwäche zeigte. Am Ende hatte er mit 428 zu 424 noch mal 4 Holz, zum 2041 zu 2024 Sieg, auf unser Konto bringen können.
19. Februar 2010

Am Montag, 1. März um 19.00 Uhr findet das Punktspiel der Damen II gegen den KC Samstag statt. Für Training steht deshalb an diesem Tag nur die Bahn III zur Verfügung. Wir bitten um Beachtung!
18. Februar 2010

Damen I verliert in Egmating! (Am Aschermittwoch war alles vorbei.)

Traditionell am Aschermittwoch müssen die Damen I kegeln und wie jedes Jahr haben wir unsere gute Laune, jedenfalls vorerst, auch in die Fastenzeit retten können. Doch dann spielten die Egmatinger Damen furios auf und haben uns gezeigt, wie ernst sie dieses Spiel namen. Ausser Margit konnte keine unserer Spielerinnen Holz gegen ihre Gegnerin gut machen und am Schluß stand es dann 2159 - 2242 für den KC Egmating.

Die Ergebnisse im einzeln waren.

Gaby 418 - 447 - 29

Kathleen 427 - 456 - 58

Margit 457 - 405 - 6

Anita 407 - 453 - 52

Christine 450 - 481 - 83

Mit leichtem Gepäck (ohne Punkte) machten wir uns also wieder auf den Heimweg (vielen Dank an Margit für den sicheren Transport) und haben dabei natürlich auch gleich die Strategie für die nächsten Spiele besprochen. Noch ein abschließender Dank geht an unsere Fans Armin und Heinz, die tapfer bei dieser Niederlage an unserer Seite gestanden sind. Kopf hoch Jungs, nächstes Mal machen wirs (hoffentlich) besser.

An alle weiteren Mannschaften für diese Woche noch gut Holz und mehr Punkte als für uns wünscht

Anita (Pressesprecherin dieser Woche)
15. Februar 2010

Am Freitag abend waren wir in Poing zu unserem Spiel gegen Poing IV dran.

Die Ergebnisse:

Rüdiger 192 : 208

Franz 193 : 185

Achim 182 . 205

Armin 196 : 219

Luggi 190: 222

953 : 1039

Damit hat unsere HerrenIV-Mannschaft mit 86 Holz verloren.

Allen Mannschaften sonst erfolgreiche Spiele in der Faschingswoche Woche wünscht Achim
14. Februar 2010

Hallo liebe Fangemeinde,

zum gestrigen Heimspiel begrüssten wir die Damen von Forstern, und Christine wünschte uns allen wieder einen schönen Abend, gerade weil wir - wie wohl jedes Jahr - an Weiberfasnacht wieder kegeln durften.

Wie sogar Klimaexpertin Helsch feststellten konnte, war die Kegelbahn diesmal gut aufgewärmt. Trotzdem legte Gudrun Reiser noch nach, und heizte uns mit Tagesbestleistung von 458 Holz gleich ein.

Eingesprungen für Kathleen, die sich mit einem Wellnesskurzurlaub auf die nächsten Spiele einstimmt, versuchte unsere Susi trotz starkem Lampenfieber dagegen zu halten, was ihr mit beachtlichen 428 Holz auch fast gelang. Mit einem besten (237) und einem in unserer Mannschaft schlechtesten (193) Ergebnis, musste ich gegen Jutta Hollerith Gott sei Dank nur 2 Holz abgeben.

Deshalb wie so oft Fazit für Margit: die Dritte dreht's! Gesagt, getan! Zu meckern gab es allenfalls (und wenn man unbedingt ein Haar in der Suppe finden will) die Anzahl der hier wieder nicht bekanntgegebenen Fehlschub. Aber mit schwungvollen 448 Holz nahm sie Patricia Lehmann (399 Holz) na? ...... jawohl, wir waren ab sofort mit 17 Stecken vorn.

So, das hiess also für Anita, "nur noch" 33 Holz gut zu machen, damit Christine ihre geforderten 50 Guten hatte/hätte. Nachdem aber Anita tags zuvor in eine kleine Schlägerei mit ihrem Büro-Kühlschrank geraten war, und sich dabei die Sehne eines "Kegel"-Fingers angerissen hatte, waren wir (und besonders ich) heilfroh, dass sie knapp am Pressesprecheramt vorbeigeschrammt ist, und mit 431 Holz der Petra Hendel noch 10 Holz abknüpfen konnte.

Mit 27 Holz Vorsprung und damit 26 % (!) mehr als letzte Woche gaben wir unserer Schlussscheiberin wieder die Gelegenheit, sich aus der Masse mal hervorzutun. Und die Chance liess sich Christine auch nicht nehmen. Trotz der meisten Fehlschub von uns durfte sie auf ihre 441 zu Monika's 415 Holz stolz sein.

Wir kamen damit letztendlich auf ein Endergebnis von 2178 zu 2125 - und konnten wieder auf einen schönen Abend zurückblicken.

Und einen mindestens ebensolchen schööööööööööönen Abend wünsche ich für heute noch unseren Damen 1 B in Moosach, Herren III z'Anzing und Nesthäkchen IV in Poing! Anschliessend allen ein schönes und unfallfreies Wochenende,

Eure Gabriele
14. Februar 2010

Damen 3 gewinnen Derby zum Start der Rückrunde!!!!

Juuhhhhuuuuuuuuuu!!!! Ich darf mal zur Abwechslung über einen Sieg schreiben. Bin ich überhaupt nicht mehr gewöhnt.....könnt mich aber dran gewöhnen. Das Derby gegen den KC Steinmeir Markt Schwaben verlief ungefährdet, mit einem letztendlich klaren und souveränen Sieg für unser Damenteam.

Einzelergebnisse:

Edeltraud 206 - 203 +3

Anita 205 - 187 +21

Tina 197 - 187 +31

Silvia 193 - 183 +41

Inge 214 - 194 +61

Gesamt: 1015 - 954

Dies bedeutete einen neuen Damen 3 Heimrekord. Der Aushilfspressesprecher von den Herren 1 gratuliert recht herzlich zu dieser super Leistung!! Gruß Ralf
14. Februar 2010

Liebe Schnee- und Faschingsgeschädigte,

am Freitag abend wagten wir uns bei frostigen Temperaturen ins Schneeloch Moosach, auf die Bahnen, auf denen sich jeder Scheiber seinen Schnitt versaut. (Gut, dass wir nicht so viel zu versauen haben). Und sogar zwei Fans bzw. Ersatzspielerinnen, die nach ihrem Sieg gegen Steinmeir noch immer auf Wolke 7 schweben, haben uns begleitet, nämlich Inge und Silvia. Danke!

Gerlinde brachte uns mit 392 zu 367 mit 25 Holz in Führung. Sie hatte dabei die einzige Räumsau des ganzen Abends, sprich ganze 2 Euro für das Sparschwein.

Ich hatte mit den Bahnen ganz schön zu kämpfen und war schon um jeden Fünfer froh. Zu unserem Glück erwischte meine Gegnerin einen rabenschwarzen Tag (324), sodass wir trotz meiner 370 Holz mit 71 in Führung gingen.

Gabi ging es ähnlich - sie kam auf 379 und musst gegen Rosi Stinauer (395) 16 Holz abgeben. Wenigstens hat sie mit vier Bohrerschüben 2 Euro in die Kasse gespielt.

Nun kam Miri - mit Verspätung angereist, weil ja auch Eule im Einsatz war. Bereits bei den Probeschüben verreckte der Drucker, sodass ihr bis zum Start wieder kalt wurde. Glücklicherweise hatte sie ja 4 Lagen an, was angesichts der Temperaturen auf der Kegelbahn durchaus zweckmäßig war. Ob die Kälte der Grund war, dass sie nicht viel traf, lässt sich nicht sagen. Jedenfalls schrumpfte mit ihren 356 Holz (nachdem ihre Gegnerin 404 gespielt hat) unser Vorsprung gewaltig.

Mit nur 7 Holz Vorsprung schicken wir Susi auf die Bahn. Und sie legte los wie die Feuerwehr! Unser ganzes Gejammere, wie schlecht die Kegel auf dieser Bahn fallen, hat sie einfach ignoriert. Sie hat uns gezeigt, dass man auch in Moosach 419 (213 und 206) spielen kann und ließ keinen Zweifel aufkommen, dass wir die Punkte mitnehmen würden.

Somit haben wir zwei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg eingefahren, auch wenn das das Ergebnis von 1916 (zu 1873) keinen Anlass zu Jubelstürmen gibt.

Ein schönes Faschingswochenende wünscht euch Helsch
9. Februar 2010

Herren 1 bleibt in der Rückrunde ohne Sieg!!!!!

Wie schon in der Vorrunde half uns der Hans mit einem Doppeleinsatz in Grafing aus. Er schlug sich sehr gut und hatte seinen Gegner am besten im Griff. Tom und Fritz schoben gute Ergebnisse, was man von Reiner und vor allem von mir nicht behaupten kann. Stierige Gassen machten bei allen Anzingern Spielern ein besseres Ergebnis zunichte.

405 - Hans 401 -4

434 - Reiner 396 -42

436 - Tom 421 -67

435 - Ralf 379 -123

442 - Fritz 414 -141

2152 - 2011

Somit nageln wir unseren "Rotelaterneplatz" ganz sicher fest. Noch haben wir fünf Spiele, auch gegen direkte Konkurrenten. Solange theoretisch noch was möglich ist einen Nichtabstiegsplatz zu erreichen, geben wir nicht auf.

Wünsche allen anderen Mannschaften "Gut Holz" Gruß Ralf
8. Februar 2010

Liebe Kegelfreunde, das Spiel der Damen II (inzwischen haben wir uns die Bezeichnung 1B nicht mehr verdient) gegen den KC Samstag wurde verlegt und findet nicht am Donnerstag, den 18.2. statt, sondern am Montag, den 1. März! Nach einer Niederlagenserie hoffen wir am kommenden Freitag 12. Feb. in Moosach zu punkten und damit wieder eine Siegesserie zu starten, um aus dem Tabellenkeller heraus- und dem Abstiegsgespenst zu entkommen.

Gut Holz! Helga Burgmair
3. Februar 2010

Titel des 15. Spieltags: Ohne Anita is' nix, geht nix, drum war's nix!

Vorspiel:

Oh weh, oh weh, Anita liegt seit Mittag flach (keine Angst, es war nicht der Schneepflug) Glatteis bei Grub - Christine im Stau - wir haben es gerade so nach Kirchseeon geschafft.

und Heinz, unser einziger Fan (und FC Bayern Fan?) kam im roten Pulli, den Trikotfarben von Kirchseeon!

Hauptspiel:

Margit stemmte sich als erstes gegen die bösen Vorzeichen, und mit 426 Holz, heilfroh der Plattenbahn so viel abgerungen zu haben, fuhr sie gegen Birgit Bauer erstmal 5 gute Holz ein.

Helsch, frisch erholt aus dem Urlaub zurück, hatte noch keine Zeit gehabt, für das morgige Spiel zu trainieren. So nahm sie gern Christine's Hilferuf an und sprang spontan an. Herzlichen Dank! Und sie zeigte auch gleich, dass sie nichts verlernt hatte: 431 gegen Birgit Fuhrmann's 422 brachten uns nun auf 14 Holz in Führung.

Kathleen mit einem besonderen Faible für Plattenbahnen startete gleich beschwingt los, und auch ein linker Kegel, der sich immer an der Rille festklammerte, nur um nicht umfallen und damit nicht zählen zu müssen, konnte sie nicht beirren, geschweige denn aufhalten. Satte 464 Holz gegen Birgit Waldleitner's 414, somit nun ein Vorsprung von 64 Holz liessen uns nun hoffen.

Na ja, und dann kam Hase, ausgeruht und genügend ausgeschnauft von der Arbeit, auf eine Bahn, auf der sie mal ihren bisher einzigen Bahnrekord inne hatte (als sie noch jung war). War sie auf der linken Bahn mit 202 Holz noch nur knapp hinter Herta Vogt, ging rechts absolut nichts mehr. Von 50 Schub war einer gut, eine Räumsau, weiss der Geier wer die geschoben hat. Der Rest waren mindestens tausen Stiere oder ähnliches. Zum Schluss waren es 380 zu 433 - ois weg bis auf oan Stecka - oh mei, oh mei, das Schicksal kann rau, äh hart sein!

Christine, profimässig äusserlich total cool, obwohl sonst mindestens 50 gute von Anita gewöhnt, - hielt die ersten 50 Schub mit Gertrud Danzer wunderbar mit, ein absolutes Kopf an Kopf Rennen. Dann, im zweiten Spiel, blieb ihre Kugel allzugern in der Mitte hängen, während es bei Gertrud nur so rauschte. Am Ende waren es respektable 430 Holz gegen Gertrud's überragende 441 Holz - und um 1 0 H O L Z haben wir uns geschlagen geben müssen! Nachspiel:

Appell an alle Fans: unsere Trikotfarben sind weiss und blau (wie bei den 60ern)!

Fazit: das nächste Mal erkläre ich mich bereit, mich für Anita ins Bett zu legen!

Allen für diese Woche noch genügend Holz für 2 Punkte! Es grüsst die Pressestelle der Anzinger Damen 1 A, Gaby
3. Februar 2010

Hallo Freunde des gepflegten Kegelsports, wir hatten gestern die Mannschaft von Erding III zu Gast und wenig zu bestellen.

Die Ergebnisse:

Rüdiger 191 : 230

Franz 191 : 180

Achim 170 . 217

Armin 197 : 163

Luggi 200: 194

949 : 984

Damit hat unsere Herren IV-Mannschaft mit 35 Holz verloren. Vielen Dank an die angereisten Fans, die wir uns mit den Herren I teilen durften.

Ein Wort noch zum Schluß:

@Armin, das wird schon noch klappen mit dem Überschreiten der 200er-Grenze und

@Luggi: das war schon richtig knapp mit der roten Zahl.

Allen Mannschaften sonst erfolgreiche Spiele diese Woche wünscht Achim
3. Februar 2010

Hallo zusammen, da ich meine Sache als Pressesprecher der Herren IV scheinbar so gut mache, oder weil ich mich nicht ausreichend gewehrt habe, wurde ich gebeten allen das Ergebnis des gestrigen Spiels der Herren I gegen KC Forstern zu übermitteln. Die Ergebnisse:

Dax 408 – 451 -43

Ralf 455 – 400 +12

Tom 412 – 445 -21

Reiner 430 – 471 -62

Fritz 438 – 414 -38

2143 – 2181 und damit leider verloren …

Viele Grüße Achim
1. Februar 2010

Herren III: Niederlage zum Rückrundenauftakt gegen Ajax Assling II

Die III. Herrenmannschaft zeigte in ihrem ersten Rückrundenspiel gute Leistungen: 4-Scheiber gingen mit Ergebnissen zwischen 416-432 von der Bahn. Ein Scheiber jedoch hatte einen größeren Durchhänger und hat sich mit einer Schnapszahl abwatschen lassen. Einzelheiten bitte im Internet nachlesen. Aber schauen wir lieber auf das Positive: unser Längster (Jörg) konnte bereits die ersten Früchte eines gnadenlosen Mentaltrainings in der Winterpause ernten. Er ist wahrscheinlich der einzige Scheiber der Kegelkreisrunde, für den der Verein einen Mentaltrainer beschäftigt.. Unser erstes Rückrunden-Heimspiel haben wir auf kommenden Samstag (06.02.2010), 13:00 Uhr verlegt. Und da werden wir verbissen um jedes Holz und 2 Punkte fighten.

Allen Mannschaften viel Erfolg diese Woche!

Matthias A.
1. Februar 2010

Hochgeschätzte Kegelschieber, In der Kürze liegt die Würze, daher:

1. wir hatten wieder einen schönen Abend - war aber mit den netten Steinhöringerinnen eh von vorneherein klar

2. die (huch) "nackten" Fakten

Edith - Gaby R. 453 zu 419 (endlich wieder mal Pressesprecher),

Anneliese - Kathleen 419 zu 420 (wieder am Pressesprecher vorbeigeschrammt, ätsch),

Bärbel - Margit 405 zu 449 (nein, die Fehler werden nicht verraten, aber da ist ein Potenzial......),

Maria - Anita 401 zu 462 (Trüffelchen, hast Du gut gemacht!)

Susi - Christine 425 zu 454 (chefmässig souverän in der Wertung)

3. schönes Wochenende - speziell für unsere Herren I und III, also haut's nei!

Gruss, Gaby
31.Januar. 2010

Herren 1 verliert auch das dritte Duell gegen den KC Samstag!!!

Leider bekamen wir keine Schützenhilfe beim Abstiegskampf im Derby gegen unsere Nachbarn vom KCS. Bereits das dritte Mal trafen wir uns in dieser Saison. Nach dem Spiel in der Vorrunde und Pokal und wieder zogen wir den kürzeren.

Dabei sah es Anfangs gar nicht schlecht aus. Ralf (466) und Heinz (451) holten mit ihren persönlichen Saisonbestleistungen einen beachtlichen Vorsprung von + 26 Holz heraus.

Auch der Reiner hielt mit 421 den Vorsprung auf +12.

Der Tom kam gar nicht zurecht und spielte nur 398 mit zu vielen Fehlern konnte uns aber immer noch den Vorsprung auf +6 halten.

Leider war der erste Durchgang vom Fritz dermaßen daneben, dass auch der hervorragende zweite Durchgang nicht reichte. So kam der Fritz auf 418 und verlor 38 Holz. Die Niederlage war besiegelt. KCS - Ralf 471-466 -5

KCS - Heinz 420-451 +26

KCS - Reiner 435-421 +12

KCS - Tom 404-398 +6

KCS - Fritz 456-418 -32 2186 - 2154 Nachdem wir nun unser schweres Anfangsprogramm in der Rückrunde absolviert haben, konzentrieren wir uns nun ganz auf das nächste Spiel. Am Dienstag erscheint auf unseren Heimbahnen der KC Forstern gegen die wir in der Vorrunde unseren ersten Sieg landen konnten. Wir werden alles dafür geben um das Unmögliche noch möglich zu machen.......

Gruß Ralf MF
27.Januar. 2010

erstes Rückrundenspiel gegen starke Egmatinger verloren

Dax 434 439 -5

Hans 420 426 -11

Christoph 413 393 + 9

Albert 396 439 -34

Heinz 427 417 -24

gesamt 2090 zu 2114
26.Januar. 2010

Herren 1 verliert am Faschingsdienstag gegen die KG Moosinning!!!!!

Das vorverlegte Spiel brachte uns leider nicht den erhofften Punktgewinn gegen eine sehr junge, erfahrene und routinierte Truppe aus dem Erdinger Landkreis.

Harry 389 - 437 -48 Holz, momentan nicht in bester Kegellaune trotz erheblichem Trainingspensum und leider sehr viele Fehler.

Ralf 459 - 487 - 76 Holz, trotz pers. Saisonbestleistung 28 Holz verloren das kann in der BOL jederzeit passieren aber nur 4 Fehler.

Tom 434 - 433 -75 Holz, konnte als einziger 1+Holz holen, wetzte seine letztwöchige Schwächeperiode aus und schob die wenigsten Fehler (3).

Reiner 425 - 432 - 82 Holz, schlechte G`stelle beim Räumen machten ein besseres Ergebnis zunichte trotz nur 4 Fehler.

Fritz 459 - 480 -103 Holz, schob seine gewohnt sehr gute Zahl zu Hause, leider zu viele Fehler.

Gesamt 2166-2269. Fehler 37.

Leider war das Spiel erst um 23.15 Uhr zu Ende. Viele Kegelhänger an den unmöglichsten Stellen und ein kleiner Rolllagerschaden beim "Kini" zogen das Spiel in unnötige Länge. Der Lagerschaden konnte jedoch in gewohnter Manier von unserem Bahndoktor Reiner behoben werden. Danke auch wieder mal an unsere Bahnpfleger die die Bahnen immer in hervorragender Manier für uns herrichten. Trotz allem war wieder einmal recht lustig und die Stimmung in der Mannschaft ist immer noch gut. Aufgeben werden wir noch lange nicht!! Großartig die Unterstützung unserer Fans Kathleen, Christine, Silvia, Franz und Cici die wohl alle Faschingsmuffel sind und statt einem Faschingsball unser Spiel vorgezogen haben.

Nächstes Planmäßiges Punktspiel findet im Markt Schwabener Sportpark im Derby gegen den KC Samstag am Samstag um 14 Uhr statt. Die Aufstellung wird wohl abermals gehörig durcheinander gewirbelt. Lasst euch überraschen.

Wünsche allen anderen Mannschaften mehr Glück und Erfolg. Gruß Ralf MF
22.Januar. 2010

Hallo, der 13. Spieltag gegen Forelle Moosach endete mit einem Ergebnis von 2233 zu 2008, damit ein plus für Anzing mit 225 Holz.

Gaby R. 458 bestes Ergebis

Kathleen 438 Pressesprecher verpasst

Margit 456 zu viele einzelne

Anita 447 normale Leistung

Christine 434 Presse

Eine konstante Mannschaftsleistung, super Mädels.

Schöne Grüße Christine
18.Januar. 2010

Das Punktespiel Anzing 2 gegen Johanneskirchen endete mit einem Sieg für Anzing.

Dax 364---386

Hans 411---372

Christoph 421---395

Albert 404---412

Heinz 421---398

Ergebnis 2021---1963 +58

Gruß Dax
18.Januar. 2010

Herren 1 verliert auch gegen den Vorjahresvizemeister Neufinsing!!!!

Harry hatte dringenden Geschäftstermin und somit kam Cici aus der dritten Mannschaft zu seinem ersten Einsatz in der BOL. Er begann sehr nervös, konnte aber im zweiten Durchgang an seine gewohnte Leistung anknüpfen. Leider hatte er das Pech mit seinen 380 gegen den Tagesbesten (477) zu spielen. Somit waren wir schon -97 hinten.

Als ich an der Reihe war hatten wir nicht wirklich noch Hoffnung auf einen Sieg. Aber Aufgeben gibt's nicht, schon gar nicht so früh. Mit 432 konnte ich leider meinen Gegner (440) nicht in Schach halten. Der Rückstand wuchs auf -105 Holz an.

Der Tom hatte gestern nicht seinen besten Tag und fand den Weg zu den Gassen nur selten. Auch ungewohnt viele Fehler verhinderten ein besseres Ergebnis als 395. Auch er verlor natürlich (456) und der Rückstand betrug nun 162 Holz.

Hochachtung vor unserem Reiner. Er hatte Geschäftlich in Essen zu tun und nahm es auf sich, die gesamte Strecke mit seinem LKW zurück zu fahren. Natürlich nur wegen unserem Spiel. Mit über 800km auf dem Buckel war er nun wohl froh sich wieder bewegen zu dürfen. Dies machte er auch ausgezeichnet und deutete seine aufstrebende Form an. Mit 455 schaffte er die Anzinger Tagesbestleistung. Er nahm sogar seinen Konkurrenten ein paar Stecker (442) ab und verringerte unseren Rückstand auf 153 Holz. Reiner, vielen Dank das du dies auf dich genommen hast.

Der Südafrikanische Leiharbeiter Fritz befindet sich auch wieder im Lande. Nach geschätzter Vierwöchiger Kegelpause fand er jedoch schnell wieder zu seiner Form zurück. Mit 434 konnte auch er seinem Gegner ein paar Hölzchen (432) abnehmen.

Einzelergebnisse:

Cici 380 - 477 -97

Ralf 432 - 440 -105

Tom 395 - 456 -162

Reiner 455 - 442 -153

Fritz 434 - 432 -151

Gesamt, 2096 - 2247

Mit dieser Leistung kann niemand mit einem Sieg in der höchsten Landkreisliga rechnen. Wenigstens die Fehlerquote verringerte sich von zuletzt 44 auf nunmehr 35 Fehler. Aber wir lassen den Kopf nicht hängen. Aufgeben gibt's nicht. Wir werden bis zum Schluss unser bestes geben und alles versuchen um das unmögliche noch möglich zu machen. Der nächste Gegner ist das vorverlegte Spiel am Montag 25.01. zu Hause gegen den KC Moosinning. Vielen Dank an dieser Stelle an den Präse Hiase der sich noch bis zum Eintreffen vom Reiner als Ersatzspieler für alle Fälle zur Verfügung stellte.

Allen anderen Mannschaften "Gut Holz" für eure Spiele diese Woche.

Viele Grüße vom MF Ralf
18.Januar. 2010

Gestern hatten wir das vorlegte Faschingsspiel und damit den KC Grafing IV zu Gast.

Rüdiger 193 : 160

Franz 199 : 181

Achim 178 : 194

Armin 192 : 191

Luggi 207 : 187


969 : 913

Damit haben wir mit +56 Holz gewonnen. Ausserdem scheine ich mir den Titel des inoffiziellen Pressesprechers der 4. Mannschaft zu sichern.

Viele Grüße und en anderen Mannschaften gut Holz Achim Haußler
13.Januar. 2010

Hallo zusammen,

unser schlechtestes Spiel seit .....

2000er Marke gerade noch erreicht.....

mit 9 Holz gewonnen.

St. Markt Schwaben 1997 Anzing 2006

Gaby 387

Kathleen 405

Margit 419

Anita 416

Christine 379

Schöne Grüße Christine
13.Januar. 2010

Mit Fehlschub gewinnt man kein Spiel…Herren I unterliegen KC Isen I

Leider haben wir gestern beim KC Isen mit 2227 : 2166 verloren. Wie sich am Ende herausstellte, lag es wie schon die ganze Saison an unseren Fehlern…44 Stück. Zum vergleich, Isen hatte nur 11.

Der Heinz begann bei uns wie gewohnt sicher und kam auf 426 Holz. Er musste so dem Heini nur 9 Holz abgeben.

Ich hatte mir sehr viel vorgenommen aber blieb weit hinter meinen Erwartungen zurück. Es reichte am Ende noch für 405 Holz, aber der Michi nahm mir da weitere 45 Holz ab.

Der Tom begann nicht so gut aber mit einem hervorragenden 2. Durchgang ( 257 Holz ) kam er auf 444 Holz, verlor aber auch 5 Holz gegen Alex B.

Der Reiner wollte endlich mal ein gutes Ergebnis erzielen, was ihm auch mit 441 Holz sehr gut gelang. Leider konnte auch er kein Holz gutmachen und verlor gegen Alex G. nochmal 3 Holz.

So konnte unser Ersatzschlußkegler Ralf wieder mit seinen geforderten 60 Holz ins rennen gehen. Leider waren diese wieder nicht auf der Haben SeiteJ. Er spielte von Anfang an sehr konzentriert und mit seinen 452 Holz schaffte er es als einziger 1 Holz gut zu machen gegen Gerhard 451 Holz. Man muss auch noch erwähnen, das er nur 2 Fehler machte, was es wieder bestätigt mit den Fehlschub.

Jetzt hoffen wir mal, das es gegen Neufinsing am 19.01.10 um 19:00 Uhr in Anzing besser läuft.

Gruß Harry
13.Januar. 2010

das Ergebnis des vorverlegten Spiels gegen Ajax Aßling IV in Aßling.

Rüdiger 208 : 185

Franz 227 : 149

Achim 161 : 191

Armin 183 : 175

Luggi 208 : 174

987 : 874 Damit haben wir mit +113 Holz gewonnen.

Fazit:

Rüdiger sehr zufrieden

Franz sehr zufrieden

Ich wurde wieder der Pressesprecher

Armin ok

Luggi unzufrieden, aber das Ergebnis spricht für sich.

Viele Grüße Achim Haußler